Sprungnavigation

Spinge direkt...

08.03.2017

konzert theater coesfeld: Zusatzkarten für den "Karneval der Tiere"

Orchesterkonzert mit dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn am 26.03.2017, 18.00 Uhr

Heute ist ein Glückstag: Es war ausverkauft, doch 54 Publikumsplätze konnten wegen Bühnenumbau für das Orchesterkonzert am 26. März 2017 zusätzlich geschaffen werden. An diesem Abend spielt das Württembergische Kammerorchester Heilbronn unter der musikalischen Leitung von Ruben Gazarian. Gemeinsam gastieren sie mit dem international wirkenden Klavierduo Katia und Marielle Labèque sowie dem Schauspieler Hannes Hellmann. Zu hören sind Werke von Saint-Saëns, Mozart, Haydn und Rota.

In dem  populärsten Werk von Camille Saint-Saëns, dem „Karneval der Tiere“, wird in 14 kurzen Sätzen die Tierwelt parodiert. Der Berliner Schauspieler Hannes Hellmann leitet diese Tiersätze als Erzähler ein: So schreiten beispielsweise die Streicher gravitätisch einher, der Löwe brüllt in Gestalt von Klavierläufen. Dann wird der Marsch von den beiden Klavieren übernommen. Hühner und Hähne werden mit Klavierrepetitionen dargestellt und enden mit „Gegacker der Streicher“. Zu hören ist der Elefant durch Kontrabass, die Kängurus mit hüpfenden Klavierklängen der wilde Esel, die Schildkröten und noch weitere Tiere. Im „Grand Finale“ findet sich das gesamte Ensemble zu einem temperamentvollen Kehraus zusammen, in dem eine kecke, gassenhauerartige Melodie die Hauptrolle spielt.

Ein weiteres Highlight des Abends wird Wolfgang Amadeus Mozarts einziges Konzert für zwei Klaviere und Orchester sein. Mit perfekter Synchronität und überbordende Spielfreude spielt das Klavierduo und das Kammerorchester das Stück, welches Mozart einst für sich und seine Schwester Maria Anna  komponierte. Zum Abschluss  präsentiert das Kammerorchester Haydns Symphonie C-Dur Hob,I:82, die zur Reihe der „Pariser Sinfonien“ gehört, und Nino Rotas  „Concerto per archi“, der bekannt wurde durch die Partituren zu den Filmen von Federico Fellini (La dolce vita).

Karten für das Orchesterkonzert sind für 27,- €, 31,- €, 35,- € an der Abendkasse des Theaters, unter der kostenfreien Hotline unter Tel. 0800/539 6000, an der Theaterkasse im WBK, Osterwicker Str. 29, im Internet unter www.konzerttheatercoesfeld.de sowie an allen Vorverkaufsstellen CTS Eventim erhältlich.

Veranstalter: Ernsting Stiftung Alter Hof Herding
Redaktion: Nicole Nausch-Hagedorn, Letter Berg 38,  48653 Coesfeld-Lette,
Telefon 0 25 46 / 930 542, Fax 0 25 46 / 930 540