Sprungnavigation

Spinge direkt...

29.06.2017

Offene Stadtführungen im Juli, September und Oktober:

Klassische Tour, Radtouren oder neu: "Militär und Befestigungsanlagen in Coesfeld"

Foto: Stadt Coesfeld

Auch in diesem Jahr bietet der Stadtmarketing Verein Coesfeld & Partner wieder öffentliche Stadtführungen an. Diesmal gibt es die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Touren an unterschiedlichen Terminen zu wählen oder vielleicht sogar mehrere Touren zu unternehmen.
Am 16.07. und am 08.10. steht jeweils um 15.00 Uhr die klassische „historische Stadtführung“ auf dem Programm. Bei diesem Rundgang erfahren Sie viel über Coesfelds lange und wechselvolle Geschichte, die in der Stadt vielfältige Spuren hinterlassen hat. Dabei öffnen sich Türen, die sonst meist für den Besucher verschlossen sind, wie z. B. die der Synagoge. Startpunkt für diese Tour ist der Markplatz (Treffpunkt Rathaustreppe).
Neu ist die Führung "Militär und Befestigungsanlagen in Coesfeld", die am 10.09. stattfindet. Dabei stellt Friedhelm Becker, standesgemäß gekleidet, eine ganz andere Seite Coesfelds vom Mittelalter bis zum Ende der napoleonischen Ära Anfang des 19. Jahrhunderts vor. Was hatte es mit der Bewaffnung der Stadttore und Stellung von Stadtsoldaten durch die Gilden auf sich? Warum musste Coesfeld nach der Schlacht von Stadtlohn Coesfeld 800 gefangene Offiziere aufnehmen? Dies und noch viel mehr erfahren Sie bei einem Gang vorbei an historischen Schauplätzen. Treffpunkt für diese Stadtführung ist, ebenfalls um 15.00 Uhr, der Museumseingang am Walkenbrückentor.
Alle Führungen kosten drei Euro pro Person, die direkt am Treffpunkt zu zahlen sind. Eine Anmeldung ist bei diesem Sommerangebot grundsätzlich nicht erforderlich. Sollte die eigene Gruppe jedoch schon 15 oder mehr Personen umfassen, bietet sich die reguläre Buchung unter Tel. 02541/ 939-1018 oder E-Mail info@coesfeld.de an.
Im September stehen im Rahmen der Klimaschutzwoche öffentliche, geführte Radtouren auf dem Programm. Am 15.09. um 18.30 Uhr sowie am 17.09. um 11.00 Uhr geht es einmal rund um Coesfeld. Etwas außerhalb der Stadtgrenzen fahren Sie vorbei an vielen historischen Sehenswürdigkeiten mit ihren individuellen Geschichten. Die Bischofsmühle, die Reste der Coesfelder Citadelle und der jüdische Friedhof sind mit von der Partie. Sie erfahren, wo in Coesfeld das Leprosenhaus stand und welche Bedeutung die Fredesteene früher hatten.  
Für diese Führungen, die fünf Euro pro Person kostet, ist eine Anmeldung erforderlich. Den Treffpunkt erfahren Sie bei der Anmeldung. Nähere Details werden in der Presse noch bekannt gegeben. 




Termine im Überblick:
Sonntag, 16.07.17, 15.00 Uhr „Historische Stadtführung“, Treffpunkt Rathaustreppe
Sonntag, 10.09.17, 15.00 Uhr „Militär und Befestigungsanlagen in Coesfeld“, Treffpunkt Walkenbrückentor
Freitag, 15.09.17, 18.30 Uhr Radtour „Rund um Coesfeld“, Anmeldung erforderlich
Sonntag, 17.09.17, 11.00 Uhr Radtour „Rund um Coesfeld“, Anmeldung erforderlich
Sonntag, 08.10.17, 15.00 Uhr „Historische Stadtführung“, Treffpunkt Rathaustreppe

Bildunterzeile: Startklar für die Stadtführung „Militär und Befestigungsanlagen in Coesfeld: Friedhelm Becker