Sprungnavigation

Spinge direkt...

21.07.2017

Erste Teilnahme der Stadt Coesfeld beim „Stadtradeln“ ein voller Erfolg!

In diesem Jahr hat sich die Stadt Coesfeld zum ersten Mal an der Aktion „Stadtradeln – Radeln für ein gutes Klima“ beteiligt. Die Aktion fand im Zeitraum vom 20. Juni bis zum 10. Juli statt. In diesen drei Wochen haben insgesamt acht Teams und 246 aktive Radler/-innen für ihr Team und die Stadt Coesfeld mit dem Rad zurückgelegte Kilometer gesammelt. „Wir freuen uns, dass wir direkt beim ersten Mal so viele begeisterte Radfahrer/-innen für die Aktion gewinnen konnten“, berichtet Holger Ludorf, der die Aktion seitens der Stadt Coesfeld betreute.


Insgesamt wurden 70.315 km geradelt, im Durchschnitt ist jeder Teilnehmer 193 km gefahren. Dabei wurden 9.984,7 kg CO² vermieden (Das entspricht der Einsparung von rund 70 Tankfüllungen bei einem Mittelklasseauto mit einem Verbrauch von 8l/100km und einem Tankvolumen von 55 Liter).


Stärkstes Team bildete mit Abstand der ADFC Coesfeld mit 134 aktiven Radler/-innen. Das Team legte innerhalb von drei Wochen insgesamt 16.460 km mit dem Fahrrad zurück. Mit 22 Teilnehmern ist das Team „RSV Coesfeld“ zweitstärkstes und fuhr insgesamt 7.890 km. Das Team „Weilling/Bioladen“ mit 18 aktiven Teilnehmern radelte mit insgesamt 4.626 km die drittmeisten Kilometer ein.


Aber auch die kleineren Teams konnten sich sehen lassen. So legte das Team „Dr. Winnenburg & Partner“ die meisten Radkilometer pro Teilnehmer zurück. Mit drei aktiven Radlern fuhren sie 521,7 km pro Person. Das Team „Dienstagsradler“ mit 5 Teilnehmern legte 514 km und das Team „Die motivierten 60er“ (8 Teilnehmer) 469 km pro Person zurück.


Der Einzelradler/in mit den meisten gefahrenen Kilometern legte 1.258 km innerhalb von drei Wochen zurück. Das entspricht ungefähr einer Strecke von Coesfeld bis nach Paris und wieder zurück.


Auch Bürgermeister Heinz Öhmann ließ es sich nicht nehmen und sammelte 265 Radkilometer für die Aktion. Sein Fazit: „Gesundheit und Umwelt sind beim Stadtradeln eine gute Verbindung eingegangen. Jeder Teilnehmer und die Stadt haben davon einen Vorteil. Auf ein Neues in 2018!“


Die Stadt Coesfeld bedankt sich bei den Teilnehmern und hofft, dass im nächsten Jahr noch weitere Radfahrer für die Aktion Stadtradeln begeistert werden können.