Sprungnavigation

Spinge direkt...

09.08.2017

Maria Montessori Schule erfolgreich beim Heureka!-Wettbewerb

Große Freude bei der Siegerehrung

Heureka! – das ist nicht nur ein altgriechischer Ausruf der Erkenntnis, sondern auch ein bundesweiter Schülerwettbewerb, der sich an die Klassenstufen 3 bis 8 richtet. Jeweils im Frühjahr geht es dabei um „Weltwissen“ – mit 45 Fragen aus den Bereichen Geographie, Geschichte und Politik. Die Maria Montessori Grundschule hat nun mit großem Erfolg daran teilgenommen. Felix Bohmert aus der Delfinklasse hat sogar den dritten Platz auf Bundesebene belegt; auch die 24 anderen Mädchen und Jungen erzielten gute Ergebnisse.

Bei der Siegerehrung  ging niemand leer aus, alle Kinder erhielten eine Urkunde und einen Teilnehmerpreis. Die jeweils drei bestplatzierten Kinder des dritten und vierten Schuljahres freuten sich über Bücher und Spiele. Alle hatten viele richtige Antworten angekreuzt, denn der Test erfolgt im Multiple-Choice-Verfahren.

Der Heureka!-Wettbewerb wird von der gemeinnützigen GmbH makiri mit Sitz in Berlin ausgerichtet. Die Idee dazu ist durch den Zusammenschluss von einigen Eltern und Lehrkräften entstanden – mit dem Ziel, den Unterrichtsalltag aufzulockern und die Kinder zu motivieren. „Der Wettbewerb fördert die Kreativität und weckt auch den Ehrgeiz unser Schülerinnen und Schüler“, bestätigt Annette Bohmert, Leiterin der Maria Montessori Grundschule.

Foto: Die Schulkinder freuten sich über Urkunden und Teilnehmerpreise.