Sprungnavigation

Spinge direkt...

04.09.2017

Stadtmarketing bietet besondere Stadt- und Radführungen im September

Coesfelder Militärgeschichte und Radtouren zur Klimaschutzwoche

Foto: Stadt Coesfeld

Wie schon angekündigt, werden im September vom Stadtmarketing unterschiedliche öffentliche Führungen angeboten. Gestartet wird mit der Führung "Militär und Befestigungsanlagen in Coesfeld", die am Sonntag (10.09.) um 15.00 Uhr stattfindet. Dabei stellt Friedhelm Becker eine ganz andere Seite Coesfelds vom Mittelalter bis zum Ende der napoleonischen Ära Anfang des 19. Jahrhunderts vor. Was hatte es mit der Bewaffnung der Stadttore und Stellung von Stadtsoldaten durch die Gilden auf sich? Warum musste Coesfeld nach der Schlacht von Stadtlohn Coesfeld 800 gefangene Offiziere aufnehmen? Dies und noch viel mehr erfahren Sie bei einem Gang vorbei an historischen Schauplätzen. Treffpunkt für diese Stadtführung ist der Museumseingang am Walkenbrückentor.
Die Kosten liegen bei drei Euro pro Person, die direkt am Treffpunkt zu zahlen sind. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. Eine Anmeldung ist bei diesem Angebot nicht erforderlich. Sollte die eigene Gruppe jedoch schon 10 oder mehr Personen umfassen, bittet der Stadtmarketing um eine reguläre Buchung unter Tel. 02541/ 939-1018 oder E-Mail info@coesfeld.de.
Außerdem stehen im Rahmen der Klimaschutzwoche öffentliche, geführte Radtouren auf dem Programm. Am Freitag (15.09.) um 18.30 Uhr sowie am Sonntag (17.09.) um 11.00 Uhr geht es einmal rund um Coesfeld. Etwas außerhalb der Stadtgrenzen fahren Sie vorbei an vielen historischen Sehenswürdigkeiten mit ihren individuellen Geschichten. Die Bischofsmühle, die Reste der Coesfelder Citadelle und der jüdische Friedhof sind mit von der Partie. Sie erfahren, wo in Coesfeld das Leprosenhaus stand und welche Bedeutung die Fredesteene früher hatten.  
Für diese Führungen, die fünf Euro pro Person kosten und ca. zwei Stunden dauern, ist eine Anmeldung unter Tel. 02541/ 939-1018 oder E-Mail info@coesfeld.de erforderlich. Den Treffpunkt erfahren Sie bei der Anmeldung. Die Teilnahmegebühr ist ebenfalls direkt am Treffpunkt zu bezahlen.
 

Bildunterzeile: Auch die Promenade wird während der Radtour sicher an der Strecke liegen.