Sprungnavigation

Spinge direkt...

So schwer wiegt die Partnerschaft mit De Bilt

 Nach der Begrüßung der Gäste aus De Bilt und einer kleinen Stärkung im Pfarrheim St. Lamberti startete die Radtour rund um Coesfeld.

 Entlang des Kreuzweges, der unsere Gäste sehr beeindruckte und einer Besichtigung der großen Kapelle ging es Richtung Gaupel, wo auf einem Bauernhof die gedeckte Kaffeetafel in dem wunderschönen Garten bereitstand. Einer der Höhepunkte dort war das gemeinsame Wiegen aller Teilnehmer, um zu sehen, wie schwer die Städtefreundschaft aufgestellt ist.

 Bei leckerem selbstgebackenen Kuchen erhaschten unsere niederländischen Freunde einen kleinen Einblick in das Wesen eines Schützenfestes: Der frisch gekürte Schützenkönig holte seine Königin ab.

 Auf dem Rückweg musste der Coesfelder Berg bezwungen werden, was mit einer entspannten Abfahrt Richtung Schlosspark belohnt wurde. Nach der Besichtigung des Schlossparks kehrte die Radgruppe zu einer gemütlichen Grillrunde zum Pfarrheim St. Lamberti zurück. Frisch gestärkt und gut gelaunt traten die De Bilter Gäste danach den Heimweg an.

Bei dem gemeinsamen Wiegen der Coesfelder und De Bilter Radfahrer kam ein Gewicht von 2060 kg zusammen.

 

 

Radtour in De Bilt

Samstag, 9. September 2017

 

Die Coesfelder Partnerstadt De Bilt veranstaltet am 9. September 2017 eine Radtour durch die umliegenden Gemeinden von De Bilt. Es werden die Ütrechter Ortsteile Groenekan, Westbroeck und Maartensdijk durchfahren. Das Ziel der Radtour ist der Boetzelaerpark mit dem Kunstmarkt in de Bilt. Der Kunstmarkt De Bilt ist ein jährlich stattfindendes Kulturfestival mit musikalischen und künstlerischen Darbietungen. Hier präsentiert nach Sonnenuntergang der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr aus Lette die Wasserlichtorgel.

Die Teilnehmer aus Coesfeld treffen sich um 8.00 Uhr mit dem eigenen PKW am Heidehof in Coesfeld. Von dort geht es gemeinsam in Richtung De Bilt. In De Bilt werden die Radler mit Kaffee und Gebäck empfangen und schon geht es los.

Wer ein Leihfahrrad in De Bilt benötigt, meldet dieses bei der Anmeldung mit an. Ansonsten bringt jeder Teilnehmer bitte sein eigenes Fahrrad mit.

Anmelden können sich Interessierte ab sofort vormittags im Büro der Stadt Coesfeld bei Frau Gerdemann unter Tel.: 9391107 oder per E-Mail an anne.gerdemann(at)coesfeld.de.

 

Die Teilnehmerzahl ist leider auf 15 Personen begrenzt, da auch ca. 15 De Bilter teilnehmen werden. Es wird ein Teilnehmerbeitrag von 10,00 Euro pro Person fällig.