Sprungnavigation

Spinge direkt...

Radrouten

In der münsterländischen Parklandschaft liegen die Baumberge, eine sanft geschwungene Hügellandschaft mit weiten, goldgelb und grüngetupften Tälern, dicht bewaldeten Bergkuppen, stattlichen Höfen und sehenswerten Bauwerken. Diese Idylle lässt sich am besten mit dem Rad erkunden. Das münsterlandweit konzipierte Radwege-System führt Sie sicher durch die zahlreichen Wälder und Felder, über Bergkuppen und durch die Täler der Baumberge.

Diese überregionalen Radroutenanbindungen führen durch Coesfeld:

100-Schlösserroute

eine Entdeckungsreise durch die Parklandschaft des Münsterlandes zu Gräftenhöfen, Herrensitzen und Wasserschlössern.

Europaradweg R1

führt über 3.600 Kilometer von Frankreich nach Russland. Der NRW-Abschnitt "Westfalenradweg R 1" hat eine Gesamtlänge von 275 km.

Sandsteinroute

verläuft in den Baumbergen, dem einzig nennenswerten Höhenzug im Münsterland.

Berkelroute

Der 2011 eröffnete und 150 km lange Berkelradweg führt von Billerbeck über Coesfeld bis in die Niederlande, wo er in Zutphen in die Ijssel mündet. Mehr erfahren Sie auf http://www.flusslandschaft.eu.

RadBahn Münsterland

ist ein durchgängiger Radweg von Coesfeld nach Rheine auf einer ehemaligen Bahntrasse.
Als attraktives Pauschalprogramm empfehlen wir Ihnen "3 Wege - 3 Tage - 3 Gesichter des Münsterlandes", so lernen Sie neben Coesfeld auch das Oberzentrum Münster und Rheine kennen.

Pilgerroute Anna-Katharina-Emmerick

Erleben Sie auf den Spuren der selig gesprochenen Anna-Katharina-Emmerick einen Radweg durch die Parklandschaft des Münsterlandes. Tauchen Sie ab in eine vergangene Zeit des Umbruchs, besuchen Sie ihr Geburtshaus in Coesfeld und ihre Grabstätte in der Heilig-Kreuz-Kirche in Dülmen. Die Gesamtstrecke beträgt ca. 66 km und kann auf Wunsch  mit einer Übernachtung in Coesfeld oder Dülmen geteilt werden.

BahnLandLustRoute (Regionale2016-Projekt der Kommunen Dorsten, Reken Coesfeld)

Auf einer Länge von 84 km bildet die am 01. Mai 2016 eröffnete Route den Brückenschlag vom Ruhrgebiet ins Münsterland und lädt ein, die vielfältigen Landschaftsformen des Naturparks Hohe Mark auf ihren vielen reizvollen Radwegen kennenzulernen. Da die Route nah an der Bahnlinie FB 45 verläuft, ist ein Umstieg auf den Zug jederzeit möglich. Tourenguide

 

 

Gerne stellen wir Ihnen  Ihr individuelles Programm in den Baumbergen zusammen. Durch die gute Zusammenarbeit mit den Hotels und den sonstigen Leistungsträgern unserer Region bleibt kein Wunsch offen. Sprechen Sie uns einfach an!

Informationen und Buchungen: