Sprungnavigation

Spinge direkt...

Standort und Ansprechpartner

Blick auf Rathaus Coesfeld mit Stadtfahne und St. Lamberti.

Die Stadt Coesfeld, in der Vergangenheit als Hansestadt und zeitweise Residenzstadt der Fürstbischöfe von Münster, wichtiges Zentrum des westlichen Münsterlandes, ist heute ein voll entwickeltes Mittelzentrum. Die  Kreisstadt versorgt 120.000 Menschen, weist also eine hohe Zentralität auf und ist das Arbeitsplatzzentrum in der Region sowie Standort eines leistungsfähigen Krankenhauses der Schwerpunktversorgung.

Eine besondere Profilierung charakterisiert den Standort im Bereich Wissen, Bildung und Kultur. Coesfeld ist zentraler Schul- und Bildungsstandort im nördlichen Kreis Coesfeld. Sieben weiterführende Schulen und drei Berufskollegs erfüllen zentrale Versorgungsfunktionen für den nördlichen Kreis Coesfeld und teilweise auch angrenzende Teile des Kreises Borken.

Am Standort Coesfeld befindet sich auch das Regionalzentrum der Fernuniversität Hagen. Das Studienzentrum deckt als Einzugsbereich den nördlichen Teil des Kreises Coesfeld, Teile des Kreises Borken und des Kreises Steinfurt ab. An das Studienzentrum angebunden ist die Ernsting’s family-Stiftungsprofessur für Soziologische Gegenwartsdiagnosen.

Seit Oktober 2010 kann die Stadt ein weiteres Bildungsinstitut auf Hochschulniveau bieten: Das Kompetenzzentrum für Geschäftsprozessmanagement. Es wird von der Fachhochschule Münster mit Stifterunternehmen aus der Region und der Stadt Coesfeld im ehemaligen Stadtschloss betrieben. Das Kompetenzzentrum bearbeitet das Thema Geschäftsprozessmanagement auf verschiedenen Ebenen mit und bei Unternehmen der Region. Angefangen bei kleineren studentischen Projekten im Rahmen der Veranstaltungen an der Fachhochschule Münster, über Abschlussarbeiten bis hin zu umfangreichen öffentlich geförderten Forschungsanträgen (Kompetenzzentrum für Geschäftsprozessmanagement Coesfeld).

Die Stadt Coesfeld ist darüber hinaus Standort verschiedener Weiterbildungseinrichtungen. Dies betrifft sowohl lokale Weiterbildungsangebote der Volkshochschule, Musikschule, Familienbildungsstätte als auch überregionale Angebote der Ausbildungsstätte der Kreishandwerkerschaft, der Kolping Bildungsstätte für das Bistum Münster und der Deutschen Angestellten Akademie Münster.

Durch die Errichtung des Konzert Theaters Coesfeld 2007 hat die Stadt auch eine zentrale Bedeutung für das kulturelle Angebot im westlichen Münsterland bekommen. Das Konzert Theater wurde vom Unternehmerehepaar Kurt und Lilly Ernsting privat finanziert und wird von der Stiftung „Alter Hof Herding“ privat betrieben (www.konzerttheatercoesfeld.de).

Ansprechpartner in der Wirtschaftsförderung

Bürgermeister

Heinz Öhmann
Tel.  0 25 41/ 939- 11 10
Fax. 0 2541/ 939- 40 00

Email: heinz.oehmann(at)coesfeld.de


Beigeordneter / Stadtbaurat


Thomas Backes
Tel. 0 25 41 / 939- 11 11
Fax. 025 41/ 939- 40 00

Email: thomas.backes(at)coesfeld.de

 

Wirtschaftsförderer

Guido Brebaum
Tel.  0 25 41/ 939- 10 20
Fax. 0 25 41/ 939- 75 02

Email: guido.brebaum(at)coesfeld.de



Verkauf Industrieflächen im IPNW / Gewerbegrundstücke

Stadtentwicklungsgesellschaft (SEG)
Guido Brebaum
Tel.  0 25 41/ 939- 10 20
Fax. 0 25 41/ 939- 75 02

Email: guido.brebaum(at)coesfeld.de

 


 

Planungsangelegenheiten

Fachbereich Planung, Bauordnung, Verkehr
Fachbereichsleiter
Ludger Schmitz
Tel. 0 25 41/ 939- 13 11

Email: Ludger.schmitz(at)coesfeld.de