Sprungnavigation

Spinge direkt...

Newsarchiv

"Mach es!" - Nächste Nacht der Bibliotheken im März 2019

Plakat und Logo für die landesweite Aktion wieder vom Coesfelder Daniel Hinkenbrandt

Die Stadtbücherei Coesfeld gehört zu den knapp 200 Bibliotheken, die an der Nacht der Bibliotheken NRW 2019 teilnehmen wird. Die Leiterin der Stadtbücherei, Brigitte Tingelhoff ist Mitglied in der Arbeitsgruppe zur Vorbereitung der „langen Nacht“. Sie freut sich, dass das Team und der Förderverein schon ein vorläufiges Programm zusammengestellt haben.
Eine Lesung, Musik, eine „Mach es“-Aktion und natürlich ein Buffet wird es bei der erfolgreichen Veranstaltung geben, so viel verrät Tingelhoff schon.
Schirmherrin der Nacht ist dieses Mal Susanne Laschet, die Frau des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten, die selbst Buchhändlerin ist. In ihrem Grußwort (nachzulesen auf www.nachtderbibliotheken.de) sagt Laschet:  „Denn wir Menschen brauchen auch in Zukunft Bibliotheken als Schatzhäuser des Wissens und als lebendige Begegnungsstätten.“
Wieder mit dabei ist der Coesfelder Daniel Hinkenbrandt, der die Werbematerialien, Plakate, Flyer und Give-aways für die Nacht gestaltet hat.
Erstmals hat in diesem Jahr das Land Schleswig-Holstein bei der Arbeitsgruppe angefragt, ob es die Marke „Nacht der Bibliotheken“ übernehmen dürfe. Dies wurde natürlich gestattet, so dass Schleswig-Holstein ebenfalls am 15. März in seinen Bibliotheken feiern wird.

Bildunterschrift: Das Plakat für die landesweite „Nacht der Bibliotheken“ kommt wieder von Daniel Hinkenbrandt.

Plakat: Stadtbücherei Coesfeld