Sprungnavigation

Spinge direkt...

Newsarchiv

Musikalische Lesung mit Malton und von Manteuffel in Coesfeld

Schauspieler-Ehepaar schlüpft am 9. November im konzert theater coesfeld in Rolle der Geschwister Mendelssohn

Coesfeld. Fanny Hensel und Felix Mendelssohn Bartholdy: Ewige Geschwisterliebe verbindet sie und ihn; gemeinsame Leidenschaft für die Musik und verblümte Rivalität. Sie kommen voneinander nicht los. Fast über alles schreiben sie einander, über Musik natürlich, Alltagserlebnisse, Politik und Tratsch. Am Samstag, 9. November, bringen ab 19.30 Uhr Leslie Malton und Felix von Manteuffel den bewegenden Austausch des komponierenden Geschwisterpaares dem Publikum im konzert theater coesfeld näher. Die Pianistin Petra Woisetschläger wird die Lesung am Klavier musikalisch untermalen.


Zeit ihres Lebens waren die Geschwister Fanny und Felix einander eng verbunden. Schon früh erkannten die Eltern an den zarten Fingern der 1805 geborenen Fanny „Bachsche Fugenfinger“. Später legte ihr der Vater nahe, das pianistische Talent nicht so hoch zu hängen wie den Hausfrauenberuf. Der vier Jahre jüngere Felix rief die große Schwester gerne mit männlichen Spitznamen: „Fenchel“ oder „Cantor“. Musikalisch stellte er sie öffentlich bald in den Schatten und riet der hochbegabten komponierenden Schwester vom Stress des Veröffentlichens ab. Dennoch verband Fanny Hensel und Felix Mendelssohn Bartholdy, die jung und kurz nacheinander 1847 starben, eine innige geschwisterliche Leidenschaft für die Musik und einen romantischen Blick auf die Realität.


Die Schauspielerin Leslie Malton und der Schauspieler Felix von Manteuffel schlüpfen in die Rolle des Geschwisterpaares und führen in feinster Unterhaltung für Herz und Verstand einen „komponierten Briefwechsel“ der sich liebenden, doch einander auch mit subtilsten Wortwaffen befehdenden Geschwister vor. Die Pianistin Petra Woisetschläger spielt am Flügel zwischen den Rezitationen immer wieder Kompositionen von Fanny und Felix, als Leit- und Leidmotiv. Der Tagesspiegel schreibt: „Dies ist einer der Abende, an denen man so ziemlich alles fahren lassen möchte für solche neunzig Minuten kleiner, feinster Unterhaltung für Herzen und Hirne.“"


Karten für den lyrisch-musikalischen Abend sind für 18,-/22,-/26,- € an der Abendkasse des Theaters, unter der kostenfreien Hotline unter Tel. 0800/539 6000, an der Theaterkasse im WBK, Osterwicker Str. 29, im Internet unter www.konzerttheatercoesfeld.de sowie an allen Vorverkaufsstellen von CTS Eventim erhältlich.

Leslie Malton