Sprungnavigation

Spinge direkt...

14.03.2018

Coesfeld feiert den Frühling - Sonntag (18.03.) verkaufsoffenes Frühlingsfest mit buntem Angebot

Fachgeschäfte laden zum Bummeln ein, Frühlings-Aktionen in der City

Foto: Stadt Coesfeld

Am Sonntag (18.03.) lädt die Kreisstadt zum Frühlingsfest ein. Jeweils einige Tausend Besucher haben in den letzten Jahren das Frühlingsfest zum Anlass genommen, die ersten Sonnenstrahlen des Jahres zu genießen.  „Wir läuten pünktlich zwei Wochen vor Ostern den Frühling ein. Unsere Geschäftsstelle und die Händler haben sich Einiges einfallen lassen, um Sie zu überraschen und zu verwöhnen“, sagt Annette Rabert, Vorsitzende von Coesfeld & Partner e.V.
Auch die kleinen Besucher kommen in der Innenstadt nicht zu kurz: Sie können im Pavillon des Liebfrauenkindergartens auf dem Markt nach Herzenslust Basteln und Gestalten und sich schminken lassen. Für große Augen wird eine farbenprächtige Künstlerin auf Stelzen sorgen: Anna Oestreich – bekannt vom Lichtersamstag – wird in diesem Jahr auch am Frühlingsfest für eine hohe Nachfrage an gemeinsamen „Selfies“ sorgen. Lassen Sie sich entführen in eine Welt voller Wunder, besonderen Augenblicken und magischen Begegnungen mit einer Elfe, eine erblühenden Rose oder einem Schmetterling. Ein besonderes Highlight ist ebenfalls der Ballonkünstler „Zauberboss“. Ob mit kleinen Zaubereinlagen oder als Ballonkünstler, die Kinder werden hellauf begeistert sein.
Für die musikalische Untermalung und gute Stimmung in der Innenstadt wird wieder die allseits bekannte Straßenmusik-Band „Van Toeten noch Bloazen“ sorgen. Sie werden wie immer mit Pauken und Posaunen quer durch die Stadt ziehen.  
Die Erwachsenen können sich derweil in den Fachgeschäften beraten lassen, die Frühlingsgarderobe, schöne Accessoires und mehr aussuchen – kurz entspannt und nach Herzenslust bummeln gehen und sich treiben lassen. Natürlich sind auch viele bekannte und auch neue Stände durch die ganze Stadt anzufinden. Ob Gartenberatung durch die Baumschulen Steinkamp und Gottschling, Renovierungstipps von renommierten Anbietern wie z.B. Bökenkröger Aluminiumsysteme und die Lameko GmbH oder auch kleine Accessoires an Taschen, Tüdelkram oder Osterdeko – es wird alles geboten. Selbstverständlich darf das leibliche Wohl nicht fehlen. Lassen Sie doch die Küche kalt und lassen sich mit Reibekuchen, Ofenkartoffeln, Pommes, Fisch oder handgemachtes Eis verwöhnen.
Einige Coesfelder Gruppen nutzen den gut frequentieren Sonntag, um über interessante ehrenamtliche Einsatzmöglichkeiten zu informieren: Darunter der Türkisch-Islamischer Kulturverein, die DaSein Hospizbewegung oder auch die Gewerkschaften DGB, IGBCE Coesfeld und der VdK-Ortsverband.
Überhaupt laden die Coesfelder Gastronomie einschließlich der Eis- und Straßencafés zum entspannten Verweilen ein. Kostenfreie, innenstadtnahe Parkplätze ohne Zeitbegrenzung stehen für Sie an diesem Sonntag zur Verfügung (Agentur für Arbeit, Bahn-Parkplatz Rekener Straße, Parkplatz Kreisverwaltung). Die Marktgarage und die Kupferpassagen-Tiefgarage sind bis 20.00 Uhr geöffnet.
Alles ist vorbereitet und organisiert, so dass das Fest für die ganze Familie starten kann. Nur einer im Bunde muss noch mitspielen: Aber „Petrus“ wird sicherlich sein Bestes geben, damit der Tag ein rundum gelungener Sonntag für die Stadt Coesfeld und ihre Besucher wird.
Das Coesfelder Frühlingsfest bildet auch in diesem Jahr den Auftakt für weitere Events des Stadtmarketing Vereins: Am 6. Mai folgt die Coesfelder Automeile auf dem Marktplatz und vom 16. – 19.Mai trumpft die Coesfelder Pfingstwoche wieder mit besonderen Highlights auf. Schon jetzt können Sie sich auf eine tolle Frühlingszeit freuen.

Frühlingsfest in Kürze:
Frühlingsfest in Coesfeld am Sonntag (18.03.) ab 11.00 Uhr mit Ständen auf dem Marktplatz und quer durch die Innenstadt
Verkaufsoffen plus attraktive Angebote der Fachhändler von 13 bis 18 Uhr
Stelzenwalkact mit Imagine alias Anna Oestreich 
Feinste holländische Straßenmusik mit „Van Toeten noch Bloazen“
Ballonkünstler Frank Boss als einer der Weltmeister im Ballone-Modellieren

Bildunterschrift: Sorgt wieder mit Pauken und Trompeten für Frühlings-Stimmung in der Innenstadt: Die Straßenmusik-Band „Van Toeten noch Bloazen“