Sprungnavigation

Spinge direkt...

09.04.2018

konzert theater coesfeld zeigt "Schneewittchen und die sieben Zwerge"

Ballett am Donnerstag (19.04.) um 19.30 Uhr im konzert theater coesfeld an der Osterwicker Straße

Foto: konzert theater coesfeld

Am 19. April heißt es im konzert theater coesfeld: Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land? Wer kennt dieses deutsche Märchen nicht, dass seit über 200 Jahren auf der ganzen Welt erzählt wird. Es handelt von der bösen Königin und Stiefmutter, die die Schönheit und den Liebreiz ihrer Stieftochter nicht ertragen kann und sie töten lassen will. Das schöne Schneewittchen, mit einer Haut so weiß wie Schnee, mit Lippen so rot wie Blut und ihrem Haar so schwarz wie Ebenholz, flieht zu den sieben Zwergen, hinter den sieben Bergen …

Das Märchen getanzt vom Ballett des Landestheaters Detmold ist wohl eines der schönsten und phantasievollsten Märchen der Brüder Grimm. Aber warum zeigen wir ausgerechnet ein Märchen am Abend für das Erwachsenenpublikum? „Viele Menschen glauben, Märchen seien ohne Frage unterhaltsame doch beliebige Geschichten. Sie sind mehr: Sie erzählen von immerwährenden Gesetzen des Lebens, sie enthalten uralte Weisheiten die helfen können, auf konkrete Lebensfragen Antworten zu finden. Sie wollen uns die Augen dafür öffnen wie wir Lebensfehler vermeiden und ein erfülltes Leben führen können. Märchen sind Menschheitsträume, vom Gelingen der Liebe und des Lebens und der Suche nach sich selber und dem Anderen.“ (erklärt Eugen Drewermann, Psychoanalytiker) Märchen als wertvoller Ratgeber.
Karten gibt es zu den Preisen von 18,- € | 21,- € | 24,- € an der Kasse des Theaters, unter der kostenfreien Hotline (Tel. 0800/539 6000), an der Theaterkasse im WBK (Osterwicker Str. 29) und im Internet unter www.konzerttheatercoesfeld.de.