Sprungnavigation

Spinge direkt...

12.07.2018

Marktgarage schließt Montag (16.07.) für Bauarbeiten, Sperrung auch auf der Münsterstraße

Zu Sperrungen, Umleitungen und Ausweichparkplätzen

Foto: Stadt Coesfeld

Am kommenden Montag schließt die Coesfelder Marktgarage, damit Straßenbauarbeiten im Zufahrtsbereich möglich werden. Betroffen ist davon auch die Zufahrt zur Kuchenstraße: Der Einmündungsbereich wird komplett gesperrt. Ein Zugang ist nur noch möglich über die Schüppenstraße (Berkelgasse) und die Letter Straße oder (für Fußgänger und Radfahrer) vom St. Katharinenstift aus.
Die Anlieger und Geschäftsleute wurden bereits informiert und gebeten, während der Bauarbeiten umliegende Parkplätze in der Innenstadt für ihre PKW zu nutzen.
Fußgänger können – vom Marktplatz kommend – den Gehweg auf der Nordseite der Bernhard-von-Galen-Straße durchgehend nutzen. Die Anlieger der Bernhard-von-Galen-Straße Haus Nrn. 23 – 37 behalten Zufahrt zur Münsterstraße.

Sobald die Zufahrt zur Marktgarage fertiggestellt ist, wird die Marktgarage wieder geöffnet (voraussichtlich in der 31. KW.). Ebenso wird die Einmündung in die Kuchenstraße unmittelbar nach Fertigstellung der neuen Oberflächen für den Verkehr freigegeben (voraussichtlich in der 32. KW.). Allerdings wird die Zufahrt zur Marktgarage und zur Kuchenstraße während der gesamten Ferienzeit mit geänderter Verkehrsführung über die Rosenstraße und Süringstraße erfolgen, um die Fahrbahn zwischen Kuchenstraße und Einmündung Rathausinnenhof in voller Breite pflastern zu können.

Während der Bauarbeiten werden Beeinträchtigungen durch Lärm, Schmutz und Verkehrsbehinderungen leider nicht zu vermeiden sein. Die Stadt bittet die Betroffenen um Verständnis.

Für Fragen steht Alfred Richters im Fachbereich Bauen und Umwelt zur Verfügung, Tel. 939-1257 oder alfred.richters@coesfeld.de

Umleitung nach Wieder-Öffnung der Marktgarage

Sobald die Tiefbauarbeiten an der Zufahrt der Marktgarage abgeschlossen sind, wird die Marktgarage wieder geöffnet, etwa in der 31. Kalenderwoche. Die Bernhard-von-Galen-Straße bleibt ab Münsterstraße weiterhin gesperrt, damit die Fahrbahn zwischen der Einmündung Rathausinnenhof (gegenüber Schlosspark) bis zur Kuchenstraße in voller Breite gepflastert werden kann.
Die Marktgarage ist dann wieder erreichbar, bis zum Ferienende allerdings nur über eine ausgeschilderte Umleitung, und zwar über die Rosenstraße und die Süringstraße.
Alle Verkehrsteilnehmer werden besonders in diesem belebten Bereich gebeten, auf Fußgänger Rücksicht zu nehmen.

Sperrung Münsterstraße
Auch an der Münsterstraße wird zum Beginn der Sommerferien eine Vollsperrung erfolgen, und zwar zwischen dem Abzweig Walkenbrückenstraße bis zur Einmündung Bernhard-von-Galen-Straße.
Dort erneuern die Stadtwerke Versorgungsleitungen.
Die Außengastronomieflächen vor dem Café Central und der Kaffeemühle mit den großen Sandbereichen bleiben den Sommer über erhalten.
Als Ausweichparkplatz für kurze Besorgungen in der Innenstadt bietet sich der Parkplatz Münsterstraße/Walkenbrückenstraße an.

Umleitungen Busverkehr
Die Buslinien fahren während der Sperrungen an der Münsterstraße die Haltestellen an der Lambertikirche nicht an.
Aus Fahrtrichtung Münster fallen auf der Regionalbuslinie 62 außerdem die Haltestellen Arbeitsamt, Heriburg-Gymnasium und Gerichtsring weg.

Ausweichparkplätze Davidstraße
Ab Montag (16.07.) stehen zusätzliche Ausweichparkplätze zur Verfügung an der Davidstraße. Die Stadt hat mit dem Eigentümer vereinbart, dass die bisher gesperrte Fläche während der Sommerferien geöffnet wird.