Sprungnavigation

Spinge direkt...

01.08.2018

150 Helfer bei Sportabzeichen-Tour

Foto: das Organisationsteam

Coesfeld. „Wenn am 8. September in Coesfeld das Finale der diesjährigen Sportabzeichen-Tour über die Bühne geht, so sind wieder zahlreiche Helferinnen und Helfer mit am Start. „Eine solche Großveranstaltung ist ohne das ehrenamtliche Engagement von vielen Kräften nicht durchführbar“, so Michael Laukamp, Geschäftsführer des ausrichtenden Sportvereins DJK Eintracht Coesfeld.

Anfang September werden in Coesfeld auf den Sportstätten an der Osterwicker Straße und im COEbad über tausend kleine und große Sportfans erwartet, die die eine oder andere Disziplin für das Deutsche Sportabzeichen ablegen wollen. Fast alle Sportarten aus der Sportabzeichen-Riege werden in Coesfeld angeboten. Dazu gibt es noch zahlreiche Events durch viele Unternehmen, die die Sportabzeichen-Aktionen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) unterstützen.
Als Helfer stehen dabei nicht nur die Kampfrichter an den Ausrichtungspunkten, auch bei der Organisation, bei der Verpflegung und anderen Aufgaben werden helfende Hände benötigt. Wer noch mit anpacken und so die Veranstaltung unterstützten möchte, kann sich noch bei der DJK-Geschäftsstelle in Coesfeld, Reiningstr. 12, Tel. 02541 / 8873330 melden. Jeder Helfer und jede Helferin wird dabei mit einem T-Shirt ausgestattet, das nun von den Veranstaltern vorgestellt wurde.

Trainingstermine für das Sportabzeichen

Wer für die Sportabzeichenprüfung noch seine Verfassung verbessern möchte, hat dazu an folgenden Trainingsterminen Zeit:
Donnerstags in den Ferien im Stadion Nord in Coesfeld von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr, zusätzlich für Menschen mit Behinderung am 2. August.

Sonntags im Stadion Nord in Coesfeld am 12. und 19. August von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr.

Montags im Ernstings-family-Park in Lette von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr am 6., 13., 20. und 27. August sowie am 3. September.

Foto:
In den T-Shirts präsentiert sich das Organisationsteam, mit dabei ist auch Klaus Becker (untere Reihe 3.v.l.), der seit Jahrzehnten als Sportabzeichenbeauftragter des Kreissportbundes ehrenamtlich im Sportbereich tätig ist.
Bild: DJK-Coesfeld/M.Laukamp