Sprungnavigation

Spinge direkt...

09.10.2018

Kolping-Bildungswerk: Fortbildung für Erzieher am 15. November

Kitas als Partner für unsichere Eltern

Eltern und Kindertagesstätte (Kita) sollen zum Wohl des Kindes in einer Erziehungspartnerschaft zusammenarbeiten. Manchmal jedoch erleben Fachkräfte in der Kita Eltern als besonders unsicher in der Erziehung. Unsicher darin, Grenzen zu setzen und durchzusetzen. Das Kolping-Bildungswerk Diözesanverband Münster lädt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kita‘s daher am Donnerstag, 15. November, von 9.00-17.00 Uhr zu einer Fortbildung ein. Man will Ursachen für elterliche Unsicherheit verstehen und Ideen entwickeln, wie die Erziehungspartnerschaft zwischen Kita und Elternhaus konkret gestaltet werden kann.

Benedikt Albustin, Diplom-Sozialpädagoge und Berater in der Erziehungs-, Familien- und Lebensberatung, geht es nicht nur darum, mit den Fachkräften eigene Unterstützungsmöglichkeiten für Eltern zu entwickeln, sondern auch andere Angebote außerhalb der Kita kennen und vermitteln zu können.
Schließlich nimmt die Fortbildung die betroffenen Kinder erziehungsunsicherer Eltern in den Blick und stellt heraus, was bei in der Arbeit mit dem Kind und seiner pädagogischen Begleitung wichtig und hilfreich ist.

Ort: Kolping-Bildungsstätte Coesfeld, Gerlever Weg 1, 48653 Coesfeld.
Kursgebühr: 88 Euro,  incl. Mittagessen, 2x Pausenkaffee und Seminarunterlagen.
Information und Anmeldung: Kolping-Bildungswerk, Birgit Vormann, 02541/803-469, vormann@kolping-ms.de