Sprungnavigation

Spinge direkt...

7. Rathauskonzert in Rosendahl

Die Musikschule Coesfeld Billerbeck Rosendahl gibt das 7. Rathauskonzert am Freitag, 29.2., 18 Uhr in Rosendahl / U. a. treten die Preisträger im Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" auf / Freier Eintritt

Coesfeld. Musikschulleiter Rudolf Innig und sein Stellvertreter Wolfgang Meschendörfer treten selbst auf und bereichern mit einem eigenen Beitrag das Rathauskonzert in Rosendahl. Am Freitag, 29.2., um 18 Uhr, gibt die Musikschule zum 7. Mal das beliebte Konzert im Rosendahler Rathaus in Osterwick. Umgeben von transparentem Glas treten die Preisträger des Regionalwettbewerbes "Jugend musiziert" in der hervorragenden Akustik der besonderen Rathausarchitektur auf. Der Eintritt ist frei.

"Ein besonderer Genuss für Augen und Ohren", verspricht Musikschulleiter Rudolf Innig. Unter anderem präsentiert das Querflötentrio mit Marie Hörnemann, Theresa Motzet und Elisabeth Sicking sein "gekröntes Stück". Daneben spielen das Schlagzeugensemble, ein weiteres Querflötenensemble und ein Streichquartett auf, so dass musikalische Vielfalt garantiert ist. Nach dem Konzert stehen die Dozenten gerne auch für Fragen oder Einzelberatungen zur Verfügung.

"Das gute Abschneiden unserer Schüler bei Wettbewerb 2008 unterstreicht die Leistung der Musikschule und unserer Pädagogen", unterstreicht Rudolf Innig. Für seinen Stellvertreter Wolfgang Meschendörfer ist der Auftritt schon fast wie ein Abschiedskonzert: Im Sommer blickt der 64-jährige auf 28 Jahre an der Musikschule Coesfeld Billerbeck Rosendahl zurück und wird sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden.

Zum Thema:
Programm Rathauskonzert der Musikschule


Antonin Dvorak: "Gavotte"
Friedegund Göttsche-Niessner: "Geisterstunde"
Imke Frohnhoff, Jessica Mallmann, Francis Temming, Querflötentrio

Antonin Dvorak: Streichquartett F-Dur "Das Amerikanische"
daraus: Larghetto
Joachim Reiser: Rock for Strings
daraus: "Kurze Streiche"
Theresa Hörnemann, Pauline Verstring, Violine, Annissa Zoghlami, Viola Simon Unterweger, Violoncello

Franz Anton Dussek: Notturno
daraus: 3. Satz: Rondo - Tempo di Polacca
Marie Hörnemann, Theresa Motzet, Elisabeth Sicking, Querflötentrio

L.Spievack / Martin Klusmann: Quintett for Paperbags
Armand Russel: "Tempus fugit"
Stefan Backes, Jan Drees, Jan Dönnebrink, Benjamin Veit, Markus Wies
Schlagzeugensemble

Arcangelo Corelli: Variationen über "La Follia"
Ricarda Streckel, Querflöte, Rudolf Innig, Klavier

Ludwig van Beethoven: Serenade Op.41, D-Dur
Entrata Tempo di Minuetto - Molto Allegro - Andante con Variationi - Allegro Scherzando e Vivace  Adagio Finale: Allegro Vivace
Wolfgang Meschendörfer, Querflöte, Rudolf Innig, Klavier

Das Querflötenensemble spielt Antonin Dvorak.