Sprungnavigation

Spinge direkt...

Begrenzte Rückkehr zum Normalbetrieb: Stadtarchiv öffnet Lesesaal wieder

Termin nach telefonischer Anmeldung möglich

In den vergangenen Tagen haben sich Bund und Länder auf eine vorsichtige Rückkehr zur Normalität im öffentlichen Leben verständigt. Auch das Stadtarchiv profitiert von den Lockerungen, die zumindest in begrenztem Rahmen eine Nutzung des Lesesaales für interessierte Personen ermöglichen. Grundsätzlich ist für Besucherinnen und Besucher eine vorherige Anmeldung unter Tel. 02541 / 939-3010 oder per Mail an stadtarchiv(at)coesfeld.de erforderlich. Interessenten werden gebeten, hierbei anzugeben, welche Unterlagen im Lesesaal eingesehen werden sollen. Eine Nutzung des digitalen Zeitungsbestandes ist derzeit aber leider noch nicht möglich. Außerdem kann zunächst pro Nutzungstermin nur eine Person zugelassen werden. Darüber hinaus gelten im Grundsatz die allgemein etablierten Regeln des Infektionsschutzes, hierzu zählen insbesondere auch die Verwendung einer eigenen Mund-Nase-Maske in den Räumen des Archives sowie die bekannten Vorgaben zu Hygiene und Abstandsgebot.

Das Personal des Stadtarchives nimmt Besucherinnen und Besucher zum vorher vereinbarten Termin am Gebäudeeingang Weberstraße in Empfang und führt diese dann zu einem vorbereiteten Leseplatz.

Alle weiteren Fragen beantwortet das Team des Stadtarchives unter Tel. 02541 / 939-3010.

Foto: (c) Stadt Coesfeld