Sprungnavigation

Spinge direkt...

Bis 31.1. in der Kita anmelden

Stadt informiert über Anmeldeverfahren für die 17 Coesfelder Kindertageseinrichtungen

Coesfeld. Bis Ende Januar 2008 können Eltern ihr Kind an einer der 17 Coesfelder Kindertageseinrichtungen anmelden, informiert der städtische Beigeordnete Dr. Thomas Robers. "Die Einrichtungen entscheiden dann unter Berücksichtigung ihrer Aufnahmekriterien über die Vergabe der Plätze", erläutert der Dezernent für Jugend und Familie. "Es gibt allerdings keinen Anspruch auf den Besuch einer ganz bestimmten Einrichtung."

Sollte ein Kind mit Rechtsanspruch bis Mitte März keinen Platz zum neuen Kindergartenjahr 2008/09 erhalten, können sich seine Eltern an den Fachbereich Jugend, Familie, Bildung, Freizeit wenden, der einen Platz vermitteln wird. Zum 01.08.2008 haben 986 Kinder einen Anspruch auf einen Kindertagesplatz (Rechtsanspruch), sind somit drei Jahre und älter. Weitere 337 gehören dem so genannten hineinwachsenden Jahrgang an, Kinder also, die im Laufe des Kindergartenjahres drei Jahre alt werden und so einen Rechtsanspruch erwerben.

"Mit dem KiBiz, dem neuen Kinderbetreuungsgesetz treten zudem einige Neuerungen in Kraft", so Dr. Robers. Es gebe nun auch Gruppen, in denen Kinder von zwei Jahren bis zur Schulpflicht gemeinsam betreut werden. Und die Eltern können wählen zwischen 25, 35 und 45 Stunden Betreuung in der Woche, soweit die jeweilige Einrichtung diese Betreuungszeiten auch anbietet.

"Eine Alternative insbesondere für jüngere Kinder stellt die Kindertagespflege dar", teilt Dr. Robers weiter mit. Frau Anika Rumphorst, Tel. 0 25 41/ 93 9-33 04, von der Stadt vermittelt hier zwischen Eltern und Tagespflegeperson. Hinzu kommen noch die durch die Stadt Coesfeld geförderten Spielgruppen über die Frau Heike Feldmann, Tel. 0 25 41/9 39-22 19, gerne Auskunft erteilt.

Dr. Thomas Robers