Sprungnavigation

Spinge direkt...

Bühne frei – Theater für Kinder: Ferdinand der Stier im PZ

Theater Tom TEUER gastiert im Pädagogischen Zentrum und zeigt nach Motiven des Kinderbuches von Munro Leaf die Geschichte des Außenseiter-Stiers Ferdinand, der Flamenco kann (ab 4 Jahre).

 

Coesfeld. Am Samstag, 12. April 2008, um 15 Uhr ist das Theater Tom Teuer im Coesfelder Schulzentrum, Holtwicker Straße, zu Gast. Die Stadt Coesfeld, Fachbereich Kultur und Weiterbildung zeigt in ihrer Reihe „Bühne frei – Theater für Kinder“ "Ferdinand der Stier" nach dem Kinderbuch von Munro Leaf für Kinder ab vier Jahren.

Alle jungen Stiere träumen davon eines Tages beim Stierkampf in Madrid auftreten zu dürfen. Nur Ferdinand nicht. Er sitzt am liebsten auf der Wiese und schnuppert den Duft von Mohnblumen. Wie es dann trotzdem dazu kommt, dass ausgerechnet Ferdinand für den Stierkampf ausgewählt wird und wie er dann diesen Kampf auf völlig andere Weise für sich gewinnt, als das normalerweise der Fall ist, das erzählt Tom Teuer mit viel Humor und Witz. Das Kinderbuch von Munro Leaf mit dem gleichnamigen Titel ist seit den 70ger Jahren ein Klassiker im Jugendbuchbereich und durch seine Aufforderung zum friedlichen Miteinander weltberühmt geworden.

Der Eintritt zu der Veranstaltung beträgt für Kinder 3,00 Euro. Karten sind im Bürgerbüro der Stadt, Markt 8, 48653 Coesfeld, montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 12 Uhr erhältlich.
Darüber hinaus können ggfls. Karten an der Tageskasse (ab 14 Uhr) gekauft werden.

Info: 0 25 41 / 939- 10 00.

Plakat Ferdinand der Stier
Plakat zum Kindertheater.