Sprungnavigation

Spinge direkt...

Clownin im Theater

Europas berühmteste Clownin Gardi Hutter mimt vergessene Souffleuse am 11. März, 20 Uhr im Konzert Theater Coesfeld

Souffleusen sind eine vom Aussterben bedrohte Art, aus der Familie der Wurzelgemüse. Sie betrachten die Welt von unten. Sozusagen aus dem Loch heraus. Sie kennen das ganze Stück und alle Mitspieler. Doch niemand kennt sie. Ihr Einflüstern ist nur gefragt, wenn "Die-im-Rampenlicht" einen Hänger haben.

Unsere Souffleuse Hanna lebt für das Theater. Und unter dem Theater. Sie hat es sich im Bühnenhohlraum gemütlich eingerichtet. So kann sie praktisch aus dem Bett arbeiten und braucht sich nur bis zur Brusthöhe herausputzen. Mehr sieht man eh nicht von ihr. Und für die Zuschauer ist sie sowieso eine Unsichtbare. Sie tut ihre Arbeit mit Hingabe. Die Schauspieler erkennt sie an der Stimme, und am Fussgeruch. Es ist ein schattiges, aber kein schlechtes Leben.

Für Hanna könnte es weitergehen wie eh und je. Aber eben: Ein moderneres Theater wird eröffnet, das alte Haus geschlossen. Ist doch toll! Nur haben alle vergessen, diese Neuigkeit auch der Souffleuse mitzuteilen...

Die liebevoll von Gardi Hutter kreierte Figur der Souffleuse Hanna, grotesk und ins Tragische überzeichnet, spielt sich mühelos und unmittelbar in die Herzen der Besucher.

Die Ernsting Stiftung Alter Hof Herding präsentiert die berühmteste Clownin Europas (wenn nicht sogar der ganzen Welt) am Dienstag, 11.03.08 um 20.00 Uhr im Konzert Theater Coesfeld.

Karten sind unter Tel. 0180 539 6000, an der Theaterkasse im WBK, Osterwicker Str. 29 und an allen Ticket Online-Verkaufsstellen für 15,-/10,- und 8,- Euro erhältlich.