Sprungnavigation

Spinge direkt...

COESFELDER VORLESUNGEN

Aktuelle soziologische Forschungsergebnisse in allgemeinverständlicher Form: Am 21. Mai steht die soziale Gerechtigkeit im Fokus

Die Coesfelder Vorlesungen zur Soziologie richten sich an eine breiteOops, an error occurred! Code: 20191024035411f78c8e09 Öffentlichkeit, die an aktuellen soziologischen Forschungsergebnissen interessiert ist. Namhafte Wissenschaftlicherinnen und Wissenschaftlicher aus dem ganzen Bundesgebiet referieren in allgemein-verständlicher Form zur gesellschaftlichen Entwicklung in Deutschland und Europa. Die Vorträge werden im Forum des WBK, Zentrum Wissen Bildung Kultur, Osterwicker Straße, gehalten, der Eintritt ist frei.

Moderation: Prof. Dr. Holger Lengfeld, Arbeitsbereich Soziologie IV: Sozialogische Gegenwartsdiagnosen, Ernsting´s family-Stiftungsprofessur), FernUniverstität in Hagen


Programm




21. Mai 2008, 19 bis 21 Uhr

Soziale Gerechtigkeit in der Gesellschaft: Eine Illusion?

Prof. Dr. Lengfeld, FernUniversität in Hagen

Soziale Gerechtigkeit wird in der Politik zwar häufig eingefordert, aber nach Meinung Vieler selten verwirklicht. Ist Gerechtigkeit damit ein leerer Begriff, unter der ein jeder etwas anderes Versteht? In seinem Vortrag zeigt Prof. Lengfeld, dass Gerechtigkeitserwägungen durchaus zur Verbesserung politischer Entscheidungen beitragen können.


Verstaltungsort:

Studienzentrum Coesfeld, WBK Wissen Bildung Kultur in Coesfeld, Osterwicker Straße 29, Tel. 0 25 41/ 75 82.