Sprungnavigation

Spinge direkt...

Der Berkel auf die Spur kommen am Samstag (11.05.) mit Informationen zur Berkelgasse und einer öffentlichen Berkelführung

"Drüber und drunter" zum bundesweiten Tag der Städtebauförderung

„Drüber und drunter“ geht es zu am Samstag (11.05.), denn dann informiert die Stadt zum bundesweiten Tag der Städtebauförderung über das Projekt „Berkelgasse“ (UrbaneBERKEL): Von 11 bis 14.30 Uhr wird direkt vor Ort, also in der Berkelgasse zwischen Schüppenstraße und Liebfrauenschule, sichtbar gemacht, welche Gestaltungsideen es für diesen Bereich gibt. Larissa Bomkamp: „Wir möchten allen Interessierten unsere Ideen zeigenund Denkanstöße für eine künftige Gestaltung geben. Denn Ziel ist es, mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort ins Gespräch zu kommen, um weitere Ideen und Anregungen für die Berkelgasse aufzunehmen.“ Mit dabei sind auch der IBP e.V. mit der Badenden und einer Galerie historischer Fotos der Berkelgasse., Blumengeschäft Paß, das an diesem Tag die Gasse begrünen wird, sowie Michael Banneyer der mit charmanten Ideen die Berkelgasse belebt.

Passend zum Thema Berkel bietet der Stadtmarketingverein am gleichen Tag eine kostenlose Berkelführung an. Start ist um 10.30 Uhr am Walkenbrückentor, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Von dort wird die Berkel begangen, drüber und drunter. Die Teilnehmer sollten zum Einsteigen in die Berkel Gummistiefel und eine allgemeine Fitness mitbringen (Leitern besteigen und geduckt gehen können). Kinder können ab 10 Jahren teilnehmen, die Stadt stellt Helme bereit. Bei starkem Regen oder hohem Wasserstand der Berkel muss auf die Begehung der Berkel verzichtet werden, die Führung außerhalb des Gewässers wird normal durchgeführt.

Informationen zur Berkelgasse gibt Larissa Bomkamp im Fachbereich Planung, Bauordnung und Verkehr, Tel. (02541) 939-1307. Infos zur Berkelführung bei Anne Grütters in der Stadtmarketing-Geschäftsstelle, Tel. (02541) 939-1016.

Samstag (11.05.) 10.30 Uhr öffentliche Berkelführung „drüber und drunter“

11 bis 14.30 Uhr Informationen und Ausstellung in der Berkelgasse

Bildunterschrift: Die Berkelgasse soll attraktiver werden, dazu gibt es bereits die ersten Ideen

 

Visualisierung SWUP Berlin