Sprungnavigation

Spinge direkt...

Direkter Draht für schnelles Internet: Manfred Deitmer neuer Breitbandkoordinator im Rathaus

Zentraler Ansprechpartner für den Ausbau der Glasfasernetze

Coesfeld soll schneller werden – ganz besonders beim Ausbau von leistungsfähigen Glasfasernetzen. Denn diese ermöglichen nicht nur schnelles Internet für Haushalte und Betriebe: „Wir brauchen in Coesfeld flächendeckende Glasfaserleitungen als Infrastruktur für die Digitalisierung“, betont Bürgermeister Heinz Öhmann und ergänzt: „Wir brauchen sie schnell und in allen Bereichen unserer Stadt, auch in den Bauerschaften“. Damit diese wichtige Aufgabe zügig vorankommt, setzt die Stadt seit Anfang Januar einen Breitbandkoordinator ein. Bürgermeister Heinz Öhmann: „Nach dem erfolgreichen Auftakt in Gaupel und Harle im letzten Jahr wird mittlerweile in vielen weiteren Bauernschaften Glasfaser verlegt. Goxel und die Letteraner Außenbereiche stehen aktuell in den Startlöchern. Aber wir wollen zeitgleich auch die Versorgung der Gewerbegebiete und unserer Schulen erreichen. Und schon im Februar mit den Abfragen in den ersten Wohngebieten beginnen!“ Viele Aufgaben also, die auf Manfred Deitmer zukommen. Der 48jährige Coesfelder wird Geschäftsführer für den Verein „Teilnehmergemeinschaft Glasfaser Außenbereich Coesfeld e.V.“. Bürgermeister Heinz Öhmann sieht die Hauptaufgabe des neuen Breitbandkoordinators aber auch darin, den flächendeckenden Ausbau der Glasfasernetze ganz aktiv voranzutreiben: „Manfred Deitmer ist unser Ansprechpartner für alles, was mit dem Breitbandausbau zu tun hat. Er wird Infoveranstaltungen organisieren, Kontakte zwischen den verschiedenen Akteuren herstellen, Interessenten und Anbieter zusammenzubringen.“

Manfred Deitmer ist vielen Coesfeldern bekannt aus seiner langjährigen Tätigkeit bei der Sparda Bank.

Foto: (c) Stadt Coesfeld