Sprungnavigation

Spinge direkt...

Eisenbahnmuseum Alter Bahnhof Lette: Eisenbahnbörse und Leseabend am Sonntag (01.12.)

Am 1. Advent Eisenbahnbörse von 11 bis 16 Uhr; 19 Uhr Leseabend: "Das Weihnachtswunder am Bahnhof"

Eisenbahnbörse am 1. Dezember 2019 - Günstige Gelegenheiten für (Modell-)Eisenbahnfreunde im Bahnhof Lette

Am Sonntag, 1. Dezember 2019, halten die Eisenbahnfreunde von 11 bis 16 Uhr eine (Modell-)Eisenbahnbörse. Vereinsmitglieder verkaufen in der Güterabfertigung überzählige Modellbahnteile und Originalstücke von der Eisenbahn für kleines Geld.

Zugleich ist der Besuch der Dauerausstellung „Polizei am Zug“ und der Modellbahnanlage im Bahnhofskeller möglich. Das Eisenbahnmuseum „Alter Bahnhof Lette (Kr Coesfeld)“ öffnet an diesem 1. Adventssonntag seine Pforten bereits um 11 Uhr. Bis 16 Uhr besteht die Möglichkeit zum Besuch der Eisenbahnbörse. Wer also noch ein Weihnachtsgeschenk für andere oder für sich selbst sucht, kann hier günstig Eisenbahnteile erstehen. Info: www.bahnhof-lette.de

Das Weihnachtswunder am Bahnhof. Adventliche Geschichten bei Glühwein und Karbidlicht,
vorgelesen im Alten Bahnhof Lette am 1. Adventssonntag, 01.12.2019 (19 Uhr).

Das Weihnachtswunder am Bahnhof“ – Leseabend am 1. Advent, nicht nur für Eisenbahnfreunde

Coesfeld-Lette – „Ist das ausschließlich für Eisenbahnfreunde?“ Keineswegs, es kommen auch Menschen nach Lette, die weder mit der großen Eisenbahn, noch mit Modellbahnen etwas zu tun haben. Sie wollen einfach nur Geschichten in besonderer Atmosphäre vorgelesen bekommen. Die ersten Gäste haben sich tatsächlich schon angemeldet.

Der seit vielen Jahren traditionelle Leseabend findet auch in diesem Jahr wieder im Alten Bahnhof Lette statt. Am 1. Adventssonntag, 1. Dezember 2019, ist es soweit. Um 19 Uhr beginnt im adventlich geschmückten Bahnhof die besondere Lesung mit Eisenbahngeschichten aus der Weltliteratur unter dem Motto „Das Weihnachtswunder am Bahnhof“. Die alten Karbidleuchten verleihen dem Bahnhof wieder ein eisenbahntypisches Flair. Mit ihrem Geruch vermischt sich der Duft von Glühwein und Weihnachtsgebäck.

Der Eintritt beträgt 5€ inklusive eines Glühweins. Die ehemalige Güterabfertigung im alten Bahnhof Lette wird sich am 1. Adventssonntag hoffentlich wieder füllen zum Erzählabend. Pater Daniel Hörnemann wird tragische und komische, düstere und lustige Geschichten aus der großen Welt der Eisenbahn vorlesen. Sie führen die Zuhörer in die Welt von „Dampf und Schnee“, lassen sie mitfühlen mit Reisenden und Eisenbahnern in Kriegs- und Friedenszeiten. Der Humor soll genausowenig zu kurz kommen wie die Besinnlichkeit.

In der Pause des Leseprogramms ist Gelegenheit zum Besuch der neuen Jahresausstellung „Polizei am Zug. Zur Geschichte der Bahnpolizei. Sicherheit und Ordnung bei der Eisenbahn“. Informationen: www.bahnhof-lette.de oder 02541/6986.