Sprungnavigation

Spinge direkt...

Fabrik ab 12 am Samstag

Am 8. März findet in der Diskothek Fabrik am Dreischkamp in der Zeit von 18 Uhr bis 21.45 Uhr das nächste Jugendevent "Fabrik ab 12" statt.

Da die Anzahl der Besucher aus Sicherheitsgründen begrenzt ist, werden Eintrittskarten für die Fabrik ab 12 zunächst im Vorverkauf über das Jugendhaus Stellwerk, Bahnweg 1, verkauft. Und zwar dienstags bis donnerstags 15 bis 19.30 Uhr. Sollten am Veranstaltungstag selbst noch Restkarten vorhanden sein, werden diese ab 17.30 Uhr an der Fabrik verkauft.

Die Erfahrung des letzten Jahres hat gezeigt, dass der Andrang gerade so groß ist, dass im Regelfall alle Besucher eine Eintrittskarte bekommen. Alle Infos hierzu gibt es auch unter http://www.fabrikab12.de.

Diese friedliche und fröhliche Atmosphäre der Veranstaltung ist ein sehenswertes Vorbild auch für andere Festivitäten - nicht zuletzt deswegen, weil die Veranstaltung traditionell ohne Nikotin und Alkohol abläuft. Natürlich ist für die Teens "Fabrik ab 12" in erster Linie ein Treffpunkt, um mit Freunden, Freundinnen und Bekannten zu quatschen oder neue Leute locker kennen zu lernen. Mittlerweile hat sich die tolle Partystimmung herumgesprochen und es bedarf keiner Aufwärmphase mehr, um die Tanzfläche zu bevölkern.

Auch die Mitmachaktion der Veranstalter, bei der attraktive Preise zu gewinnen sind, erfährt wachsende Beliebtheit. Jeder kann an dem Abend seinen Lieblingshit per Stimmzettel abgeben. Aus dieser Abstimmung wird die "Top 10" des Abends gespeist. Ab 21.00 Uhr beginnt der Countdown der Top 10. Den Rest des musikalischen Programms erledigt der professionelle DJ der Fabrik und der weiß, wie er die Kids auf die Tanzfläche bekommt. Der Eintritt beträgt im Vorverkauf 1,50 Euro und jedes Getränk kostet 1,00 Euro, die Garderobe ist kostenlos.

Die "Fabrik ab 12" richtet sich natürlich nach dem Jugendschutzrecht, das bedeutet, es gibt keinen Alkoholverkauf und in der ganzen Fabrik wird nicht geraucht. Das gilt auch auf dem gesamten Gelände der Fabrik. Darauf achten an diesem Abend nicht nur die Mitarbeiter der Fabrik, sondern auch des Fachbereichs Jugend, Familie, Bildung & Freizeit der Stadt Coesfeld und des Kommissariates "Vorbeugung" der Kreispolizeibehörde Coesfeld.

Der Fachbereich Jugend, Familie, Bildung & Freizeit weist zudem darauf hin, dass der Name der Veranstaltung Programm ist: Eintritt erhalten nur Jugendliche ab 12 Jahren, nicht aber jüngere Kinder bzw. ältere Jugendliche. Aus diesem Grund werden zusätzliche Alterskontrollen durchgeführt.

Fragen zur Veranstaltung beantwortet Martin Holtmann, Jugendhaus Stellwerk, Telefon 0 25 41 / 92 60 500.

Zurück zur Übersicht