Sprungnavigation

Spinge direkt...

Gelebte Schulpartnerschaft: Austauschschüler aus Peru zu Gast am St.-Pius-Gymnasium

Südamerikanische Gäste wurden vom Bürgermeister empfangen

Das Coesfelder St.-Pius-Gymnasium hat seit Ende Dezember Besuch aus Peru: Neun Schülerinnen und Schüler des befreundeten Colegio Beata Imelda aus der Nähe von Lima erleben hier den Schulalltag, sie unternehmen mit ihren Austauschpartnern Ausflüge und lernen das Familienleben in Deutschland kennen. In dieser Woche machen die peruanischen Gäste eine Reise nach Berlin; Mitte Februar heißt es dann zunächst Abschied nehmen, bevor in den Sommerferien der Gegenbesuch der Coesfelder Austauschschüler ansteht. Der Peru-Austausch findet bereits zum siebten Male statt und wird am Pius begleitet von der Lehrerin Birgitta Siepelmeyer.

Bildunterschrift: Nach dem Empfang im Rathaus beim Gruppenbild mit ihren Austauschpartnern, Lehrerin Birgitta Siepelmeyer (3.v.r), Bürgermeister Heinz Öhmann (2.v.r) und Schulleiter Dr. Norbert Just (r.): Die peruanische Schülergruppe. Anschließend erkundeten die südamerikanischen Gäste die Coesfelder Innenstadt bei einer Stadtrallye.

Foto: Stadt Coesfeld