Sprungnavigation

Spinge direkt...

Gesungener Wunsch nach Frohsinn, Friede und Einigkeit

Sternsinger zu Besuch im Coesfelder Rathaus

Wir kommen daher aus dem Morgenland“ – so klingt es zum Jahresbeginn auch im Coesfelder Rathaus, wenn die Sternsinger ihre guten Segenswünsche bringen. Kaspar, Melchior und Balthasar kleben dazu nicht nur den Haussegen C+M+B 2019 über den Türsturz, sondern bitten noch bis zum Dreikönigstag um Spenden, in diesem Jahr besonders für behinderte Kinder in Peru.

Bldunterschrift: Den Haussegen brachten die Sternsinger der Kirchengemeinde St. Lamberti auch ins Coesfelder Rathaus, sehr zur Freude des Verwaltungsvorstands, (vlnr.) Dr. Thomas Robers, Thomas Backes und Bürgermeister Heinz Öhmann

 

Foto: Stadt Coesfeld