Sprungnavigation

Spinge direkt...

Gut betreut durch die Mittagszeit - Honorarkräfte gesucht für Ganztagsbetreuung an Grundschulen

AWO und Diakonisches Werk werben gemeinsam mit Schulsozialarbeit mit einem Aushang

Die Träger der offenen Ganztagsangebote an den Coesfelder Grundschulen suchen Verstärkung: Interessierte SchülerInnen ab 16 Jahren oder Studierende aus dem Arbeitsbereich können sich bei der AWO Münsterland-Recklinghausen oder dem Diakonischen Werk melden, wenn sie sich für ein (Schul-) Praktikum oder eine Honorartätigkeit im Offenen Ganztag an einer der Coesfelder Grundschulen interessieren.

Der Offene Ganztag betreut Kinder der jeweiligen Schulen nach Schulschluss. Das Team des offenen Ganztags unterstützt die Kinder bei den Hausaufgaben, begleitet die Mittagsmahlzeit und bietet vielfältige Freizeitangebote in der Betreuungszeit an.

Die Offenen Ganztage der Grundschulen werden in Coesfeld von zwei Trägern, der Arbeiterwohlfahrt Münsterland-Recklinghausen und dem Diakonisches Werk, betrieben. Um für das Arbeitsfeld des Offenen Ganztages zu werben und über die Möglichkeit eines Praktikums sowie einer Honorartätigkeit in diesem Bereich zu informieren, wurde in Zusammenarbeit mit der Schulsozialarbeit der Stadt Coesfeld ein Aushang (siehe Bild) erarbeitet. Interessierte wenden sich bitte an Frau Jung (Diakonisches Werk, 02551-8637-25, jung(at)dw-st.de) oder Frau Spahn (AWO Münsterland-Recklinghausen, 02594-910 00, k.spahn(at)awo-msl-re.de).

 

Foto: (c) Stadt Coesfeld