Sprungnavigation

Spinge direkt...

Gut gegen Herbstblues: Beckers Blues Band verabschiedet Feierabendmarkt in die Winterpause

Donnerstag (17.10.) 16 bis 20 Uhr letzter Feierabendmarkt

Mit Beckers Blues Band verabschiedet sich der Feierabendmarkt am Donnerstag (17.10.) in die Winterpause. Damit geht die dritte Saison des Coesfelder Feierabendmarktes zu Ende, denn schon seit Mai 2017 heißt es während der Sommermonate immer am ersten und dritten Donnerstag im Monat „Meet and Eat“ auf dem Coesfelder Marktplatz. Längst hat sich eine große Zahl begeisterter Feierabendmarkt-Gänger gebildet, die sich an leckeren Spezialitäten in schöner Atmosphäre erfreuen. I-Tüpfelchen beim Feierabendmarkt ist der Hörgenuss: Bands und Musiker ganz unterschiedlicher Stilrichtungen, die häufig auf Vermittlung von Friedhelm Becker nach Coesfeld kommen. Beim letzten Feierabendmarkt dieses Jahres tritt Becker selbst nochmal vorm Rathaus an; am Donnerstag (17.10.) sorgt Beckers Blues Band ab 17 Uhr für guten Sound. Dem Herbstblues also keine Chance: Im nächsten Frühjahr geht es weiter mit dem Feierabendmarkt in Coesfelds guter Stube.

Feierabendmarkt in Coesfeld:

Immer am ersten und dritten Donnerstag im Monat von Mai bis Oktober lockt der Coesfelder Feierabendmarkt auf den Marktplatz. Leckeres Essen, kühle Getränke und die gemütliche Atmosphäre rund um den Marktbrunnen machen den Feierabendmarkt seit Mai 2017 zu einem Erlebnis für die ganze Familie. Die Auswahl an Snacks und Spezialitäten reicht von italienischen Antipasti, Pizza und Flammkuchen über Pommes und Ofenkartoffeln bis hin zu frischen Burgern, Pulled Pork und Hot Dogs. Außerdem gibt es passend zur Jahreszeit besondere Spezialitäten, wie jetzt zur Oktoberfestzeit auch bayerische Schmankerl. Verschiedene Weine, Softdrinks und Brauhausbier runden das Angebot ab.

Beckers Blues Band:

Garry Moore, Eric Clapton und Joe Bonamassa, Vorbilder und Lehrmeister des Gitarristen der BECKERS BLUES BAND aus Coesfeld im westlichen Münsterland, Michael Rath prägen seit nunmehr 17 Jahren den Sound der Band, die die Brüder Norbert und Friedhelm Becker am Bass und Schlagzeug, dem Groove der Gruppe gründeten und Namensgeber sind. Egbert Bronstering gesellte sich mit seinem Saxophon hinzu, sowie Kerstin Rietmann als stimmgewaltige Frontfrau, die den speziellen Sound der Band seitdem abrundet. Wer glaubt, Blues sei nur traurig und langweilig, wird bei einem Konzert bei ihnen eines Besseren belehrt und wird sich wundern, wie facettenreich diese Musikrichtung sein kann.

Foto: Beckers Blues Band