Sprungnavigation

Spinge direkt...

Jetzt wird vorgelesen!

Digitaler Draht zur Stadtbücherei über facebook und Onleihe

Auch die Coesfelder Stadtbücherei wurde geschlossen, um daran mitzuwirken, dass sich das Corona-Virus verlangsamt ausbreitet und auch, damit Kundinnen und Kunden und auch die Mitarbeiterinnen geschützt werden.

Alle, die über einen Leseausweis der Stadtbücherei verfügen, können jedoch über die Plattform „muensterload.de“ E-Books und E-Paper herunterladen. Wer zur Onleihe Fragen hat, kann sich telefonisch oder per mail in der Stadtbücherei melden. Die Mitarbeiterinnen sind während der Öffnungszeiten vor Ort und helfen gerne weiter.

Schülerinnen und Schüler finden auf der Homepage der Stadtbücherei den Zugang zur digitalen Bibliothek „digibib“ sowie zur Datenbank „Munzinger“, in der man das „Duden Basiswissen Schule“ finden kann.

Auf der facebook-Seite der Bücherei wird jeden Tag eine Geschichte vorgelesen und wir geben Tipps und Hinweise zum Vorlesen.

Foto: (c) Stadt Coesfeld