Sprungnavigation

Spinge direkt...

Kolping-Akademie: Drei Fortbildungen für Betreuungskräfte und Alltagsbegleiter im April und Mai

Die Natur als Übungsraum in der Begleitung pflegebedürftiger Menschen nutzen

Für die Kolping-Akademie bietet Petra Sokolowsky Pflichtfortbildungen für ausgebildete Betreuungskräfte und andere Interessierte an, die pflegebedürftige Menschen in ihrem Alltag unterstützen. Die Dozentin ist u. a. Gedächtnistrainerin und Fachkraft für psychosoziale Begleitung. In ihren Kursen vermittelt sie differenzierte Angebote für Aktivierungen im Freien oder mit bettlägerigen oder immobilen Menschen. Bei der Kolping-Akademie können drei Seminare mit ihr gebucht werden:

In den Tagesseminaren „Mit Herz und Hand“ (jeweils 9 bis 16:30 Uhr)

  • am 09. April in der Kolping-Bildungsstätte Coesfeld, Gerlever Weg 1,
  • oder am 16. April in der Landvolkshochschule Freckenhorst, Am Hagen 1

werden praxisnahe Wege aufgezeigt, wie für pflegebedürftige Personen trotz Bettlägerigkeit und Immobilität Bewegungs(spiel)räume geschaffen werden können.

Beim Fortbildungsseminar im Mai-Monat „Die Natur als Übungsraum“ geht es darum, die Natur während eines Aufenthaltes im Freien für differenzierte Aktivierungen einzubinden. In unterhaltsamen Spaziergängen wird den Teilnehmenden eine Kombination aus Denkaufgaben, Sinnesanregungen am Platz und in der Fortbewegung vermittelt, die sie für ihre Arbeit in der Betreuung pflegebedürftiger Menschen nutzen können.

  • Seminarzeitraum vom 07. bis 28. Mai, jeweils dienstags von 09:30 bis 13 Uhr in Münster. Treffpunkt ist der Eingangsbereich des LWL-Museums für Naturkunde, Sentruper Str. 285.

Die drei Seminarausschreibungen finden sich im Internet unter Kurzlink ourl.de/dce1a

  • Anmeldungen bei Kolping-Akademie, Birgit Vormann, Tel. 02541/803-473 oder per mail an akademie(at)kolping-ms.de
Zurück zur Übersicht