Sprungnavigation

Spinge direkt...

Kolpingwerk Münster lädt ein: Kolping-Mandatsträger aus der Region diskutieren am 9. September

Im Dialog zum Populismus mit Dr. Robert Vehrkamp, Stephan Orth und Ruprecht Polenz

Seit 160 Jahren Kolping Diözesanverband Münster: Christliches Engagement in Kirche und Gesellschaft

Im Dialog zum Populismus mit Dr. Robert Vehrkamp, Stephan Orth und Ruprecht Polenz

Kolping-Mandatsträger aus der Region diskutieren am 9. September

Am Montag, 9. September, lädt das Kolpingwerk Diözesanverband Münster zu einer regional-politischen Veranstaltung nach Münster ein.

Gemeinsam mit

  • Dr. Robert Vehrkamp (Bertelsmann-Stiftung),
  • Stephan Orth (Sprecher des Kreisverbandes der Bündnis 90 / Die Grünen, Theologie-Student) und
  • Ruprecht Polenz (19 Jahre Bundestagsabgeordneter und von 2005 – 2013 Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages)

diskutieren Mandatsträger_innen aus Kolping, Politik und Selbstverwaltung zum Thema „Wie populistisch sind die Deutschen?“. Interessierte sind willkommen.

Die Veranstaltung findet am

9.9. um 19 Uhr im Stadthotel Münster,

Aegidiistraße 21, in Münster statt.

  • Zum Einstieg referiert Dr. Robert Vehrkamp, Senior Advisor im Programm „Zukunft der Demokratie“ der Bertelsmann Stiftung, und derzeit Gastwissenschaftler der Abteilung „Demokratie und Demokratisierung“ am Wissenschaftszentrum Berlin (WZB) zum Thema „Populistische Einstellung in Deutschland“.

Anlass dieses als lockeren Dialog moderierten Formates, das im Jubiläumsjahr in allen neun Regionen des Kolping-Diözesanverbandes angeboten wird, ist das 160-jährige Bestehen des Kolpingwerkes im Bistum Münster. Seit 160 Jahren und in unseren nach wie vor heutigen herausfordernden Zeiten werden Fragen von christlichen Werten in Kirche, Wirtschaft und Politik erörtert.

Dies betrifft nicht nur die Arbeit in den Vorständen der Kolpingsfamilien und auf Bezirks- und Regionalebene. Auch in der Kommunalpolitik, der Selbstverwaltung der Renten- und Krankenversicherung, bei den Handwerkskammern und als ehrenamtliche Richter setzen Kolpinger sich ein. Dieses vielfältige Engagement bringt das Kolpingwerk nun mit regional-politischen Abendveranstaltungen im Jubiläumsjahr zusammen.

  • Die Veranstaltung ist für alle Interessenten offen. Anmeldungen nötig unter Kolpingwerk, Diana Schmidt 02541 – 803-473, schmidt(at)kolping-ms.de
Zurück zur Übersicht