Sprungnavigation

Spinge direkt...

Konzert Theater Coesfeld: Popchor und Tanzcamp 2019 am Samstag (15.06.) und Sonntag (16.06.)

Projekt mit Grundschulen aus Vreden, Reken,Alstätte, Gronau, Bocholt und Isselburg

Über 300 Grundschulkinder aus dem Kreis Borken werden am 15. und 16. Juni 2019 im konzert theater coesfeld ihre Tanz- und Gesangsdarbietungen öffentlich präsentieren. Dies geschieht im Rahmen des Projekts „Popchor und Tanzcamp 2019“, das zum zweiten Mal von der Ernsting Stiftung Alter Hof Herding initiiert wird.

10 Schulen aus dem Kreis Borken nehmen an diesem Projekt teil, in welchen Coaches ihnen ihre eigene Gesangs- und Tanzdarbietungen näher bringen. Im Laufe eines halben Schuljahres studieren sie Tänze und Lieder mit ihren engagierten Lehrerinnen und Lehrern ein. Anfang Juni startet dann die Campwoche des Projekts im konzert theater coesfeld. Dann trainieren die Coaches noch einmal alle Darbietungen auf der Bühne sehr intensiv mit den Kindern und bereiten sich auf ihre Auftritte am 15. und 16. Juni vor.

Arthur Horváth, der Projektpate, Coach und  Songwriter, berichtet, dass das Wiedersehen der Coaches mit den Kindern bislang sehr erfolgreich war.  Besonders im Bereich Gesang waren die kleinen Künstler so gut vorbereitet, dass sie schon fast alle Songs der drei Coaches und Liedermacher, auswendig konnten. Das liegt zum einen an der tollen Zusammenarbeit mit den Schulen und zum anderen daran, dass die Kinder mit Audiolinks versorgt wurden und sie dadurch die Songs auch zu Hause ständig anhören und den Eltern vorsingen können. Weiter berichteten die Coaches, dass in allen Bereichen, ob Tanz oder Gesang, die Begeisterung und Spannung der Kinder vor den zwei großen Auftritten steigt. Die Vorbereitungen laufen sehr gut und reibungslos. „Die Leistungen der Kinder sind toll“, berichten die Coaches Sarah Dittrich, Daniela Vogel, Luisa Skrabic, Samuel Breuer und Arthur Horváth. In der intensiven Campwoche  ist es ihnen vor allem wichtig, den Kindern ihren Bühnenauftritt zu einem unvergesslichen Erlebnis für sie selbst zu gestalten. „Hier geht es um Fokus, Konzentration, Spannung halten und vor allem, viel, viel Freude“, schwärmt Arthur Horváth.

Mit von der Partie in diesem Jahr sind die Von-Galen-Schule Oeding aus Südlohn, die St. Marienschule und Hamaland Schule aus Vreden, die Josef-, Liebfrauen- und Ludgerus-Grundschule aus Bocholt, die Ellering Grundschule aus Reken, die Grundschule Anholt aus Isselburg, die Katharinenschule Ahaus-Alstätte sowie die Eilermarkschule aus Gronau.

Die Ernsting Stiftung Alter Hof Herding erfüllt sich mit dem Popchor und Tanzcamp erneut einen langgehegten Wunsch: Im Rahmen ihres Förderauftrages die Menschen in der Region mit einem besonderen interaktiven und integrativen Projekt zusammen zu bringen und sie musikalisch zu fördern, aber auch zu fordern.

Karten gibt es zum Preis von 10,- € unter 0 25 46 / 93 05 44 sowie an der Kasse des Theaters, und an der Theaterkasse im WBK (Osterwicker Str. 29).

 

Zurück zur Übersicht