Sprungnavigation

Spinge direkt...

Konzert Theater: "Weltklasse-Trio" spielt französische Musik des frühen 20. Jahrhunderts

Kammerkonzert am Samstag (16.02.) um 19.30 Uhr im Konzert Theater an der Osterwicker Straße

Eine „Saitenmusik“ französischer Klänge wird  am 16. Februar 2019 im Konzertzimmer des konzert theater coesfeld erwartet. Die Violinistin Baiba Skride, der Cellist Daniel Müller-Schott und der Harfenist Xavier de Maistre begeisterten bereits als Solisten das Publikum im konzert theater coesfeld, nun erwartet Coesfeld sie im einmaligen Trio.

Nach einem Konzert beschrieb die deutsche „Südwestpresse“ die drei als „Ein Weltklasse-Trio“. Ihr Konzert-Programm enthält romantische und impressionistische Werke. Xavier de Maistre spielt ein Solo für Harfe, das „Impromptu“ von Gabriel Fauré – dem Vater der französischen Kammermusik. „Wenn einer wie de Maistre mit filigranen Figuren zaubert, kann man zwischen ganz leisem Zirpen und mächtigem Rauschen nur staunen, wie viele himmlische Idiome die Harfe sprechen kann“, beschrieb der Bonner General-Anzeiger.

Karten gibt es zu den Preisen 22,- € | 25,- € an der Kasse des Theaters, unter der kostenfreien Hotline (Tel. 0800/539 6000), an der Theaterkasse im WBK (Osterwicker Str. 29) und im Internet unter www.konzerttheatercoesfeld.de

Foto: (c) Uwe Arens