Sprungnavigation

Spinge direkt...

Kreis Coesfeld: Kreisweites Stadtradeln biegt auf Zielgerade ein

Jetzt noch mitmachen und Radkilometer sammeln!

Endspurt: Noch bis zum kommenden Dienstag (21. Mai 2019) läuft die kreisweite Aktionskampagne „Stadtradeln“, bei der alle Bürgerinnen und Bürger aufgerufen sind, möglichst viele Alltagswege mit dem Fahrrad zurückzulegen – und so ein Zeichen für den Klimaschutz und mehr Radverkehr zu setzen.

Aktuell (Stand 14. Mai 2019) haben über 2.200 aktive Radelnde insgesamt rund 259.000 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt – und dabei mehr als 37.000 Kilogramm CO2 vermieden. Deutschlandweit liegt der Kreis Coesfeld damit nach aktuellem Stand auf Rang zwei, direkt hinter dem Borkener Nachbarkreis (Größenklasse 100.000 bis 499.999 Einwohner). „Wir freuen uns, dass die Aktion von der Bevölkerung wieder so toll angenommen wird. Damit wird ein deutliches Zeichen für mehr Radverkehrsförderung gesetzt“, betont Klimaschutzmanagerin Sarah Rensner vom Kreis Coesfeld, die das Projekt vor Ort koordiniert. In den kommenden sieben Tagen sei aber „noch Luft nach oben“.

Die Nachtragefrist für die zurückgelegten Kilometer geht bis zum 28. Mai 2019, also sieben Tage nach dem offiziellen Ende des Stadtradelns. Bis dahin können noch fleißig Kilometer gesammelt werden. Weitere Informationen finden sich auf der Seite: www.stadtradeln.de/kreis-coesfeld

 

Zurück zur Übersicht