Sprungnavigation

Spinge direkt...

Kunst und Klimaschutz: Alles "Stimmich" auf dem Feierabendmarkt am Donnerstag (19.09.) von 16 bis 20 Uhr

E-Mobilität zum Ausprobieren, Weltbaustelle Coesfeld, populäre Songs und leckere Spezialitäten auf dem Marktplatz

Der Feierabendmarkt am Donnerstag (19.09.) wird zum Treffpunkt von Kunst und Musik, Nachhaltigkeit und Klimaschutz:  Von 16 bis 20 Uhr können die Besucher auf dem Marktplatz E-Autos und E-Lastenräder ausprobieren. Die „Roadshow Elektromobilität“ findet im Rahmen der Kreis-Klimaschutzwoche statt. Am Stand der „Weltbaustelle Coesfeld“ lädt das Kolpingwerk ein, sich über das Projekt zu informieren. Für Kinder wird es eine Malaktion geben unter dem Titel „Damit die Welt von morgen wächst, auch hier vor Ort in Coesfeld“.

Für gute Musik sorgt beim Feierabendmarkt die Gruppe „Stimmich“ mit aktuellen Titeln und Klassikern aus Rock, Pop und Folk. Passend dazu bieten die Marktstände erfrischende Getränke, Wein und Brauhausbier, natürlich gibt es auch wieder leckere Flammkuchen und verschiedene Pizzagerichte, italienische Spezialitäten, Pommes, Backofenkartoffeln, Burger und Deftiges vom Grill.

Feierabendmarkt-Zeit ist am Donnerstag (19.09.) von 16 bis 20 Uhr auf dem Marktplatz, dann wieder am 3. Oktober (FeierTAGSabendmarkt) und letztmals in diesem Jahr am 17. Oktober.

Weitere Informationen:

https://klima.kreis-coesfeld.de

https://www.kolping-ms.de/de/projekte-und-aktionen/welbaustelle-coesfeld.de.php

Gruppe „Stimmich“

„Stimmich“ interpretiert liebevoll ausgesuchte Stücke aus der älteren und neueren Pop-, Rock- und Folkmusik und liefert einen klangvollen akustischen Stilmix, gepaart mit einem bis zu vierstimmigem Gesang. Mit aktuellen Titeln von Sarah Conner, Jessie J oder Silbermond, aber auch mit Klassikern wie „Rocketman“ (Elton John), „Can`t buy me love“ (Beatles) oder „Sunny“ (Bobby Hepp) treffen sie den Nerv ihrer Zuhörer. In einer ausgefallenen Konstellation aus verschiedenen Instrumenten bestehend, aus Akustik-Gitarre, Bass, Ukulele, Quetschkommode und allerlei Perkussion, schaffen es die vier Musiker um Sängerin Birgit Conrad sowohl mit gefühlvollen Balladen als auch mit Up-Tempo Nummern, ihr Publikum zu begeistern. Bass: Jörg Hillbrand, Gitarre: Stefan Genegeler, Cajon und sonstige Perkussion: Jesko Krampe.

Foto: (c) Stimmich