Sprungnavigation

Spinge direkt...

Mit Bronze und frischem Wind geht es zurück in die Orchester

Bernd Mertens überreicht als Leiter des Projektbereichs der Musikschule Urkunden und bronzene Leistungsnadeln an 26 erfolgreiche Teilnehmer der Bläser-Fortbildung mit dem Volksmusikerbund NRW / mehr Kurse dieser Art geplant, u. a. ein D1-Kurs für Spielleute ab Frühjahr 2009 und ein silberner Leistungskurs für Blasmusiker ab Herbst 2009

Coesfeld. Am 26./ 27. April und am 4. Mai endeten die Bläser-Fortbildungen der Musikschule Coesfeld in Kooperation mit dem Volksmusikerbund NRW. 26 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bestanden die so genannte D1-Prüfung, sieben von ihnen sogar mit sehr gutem Erfolg. „Dies bescheinigen Zeugnisse und Urkunden und außerdem die Leistungsnadel in Bronze“, macht Bernd Mertens, Leiter des Projektbereiches der Musikschule Coesfeld deutlich. „Die Teilnehmer gehen nun mit frischem Wissen und neuer Motivation zurück in ihre Orchester“, sagt er anlässlich der Übergabe der Urkunden, Zeugnisse und Leistungsnadeln. Dem festlichen Akt am 4. Mai wohnten auch viele Angehörige und Freunde bei. Sie wurden mit mehreren Ständchen belohnt.

Ab Januar stellten sich 28 junge Musiker, darunter neben einigen Schülern der Musikschule, auch Teilnehmer aus dem Blasorchester Hochmoor, der Stadtkapelle Coesfeld und dem Musikzug der freiwilligen Feuerwehr Darfeld, den insgesamt vier Arbeits - und Prüfungsphasen. Neben dem Lehrgangsleiter Bernd Mertens waren Susanne Farwick , Dennis Teichmann und Christof Niehoff von der Musikschule Coesfeld als Dozenten tätig. Von außerhalb und als zusätzlicher Prüfer des Volksmusikerbundes war Jörg Lesch mit von der Partie.

Die Prüfung hat mehrere Inhalte. Neben theoretischem Musikwissen wird die Hörfähigkeit geprüft und auf dem Hauptinstrument müssen mehrere Disziplinen das Instrumentalkönnen nachweisen. „Für die beteiligten Musikvereine sind diese Abschlüsse die Aufnahmevoraussetzungen für das Mitmusizieren und gleichzeitig ein Qualitätsmerkmal“, erläutert Bernd Mertens. „Für die Teilnehmer ein Beweis des erworbenen Könnens und der Ausbildung.“

Wir bieten jetzt regelmäßig Arbeits – und Prüfungsphasen in dieser D–Ausbildung an und weiten diese auch auf den Bereich der Spielleute aus, kündigt Bernd Mertens an. So ist im Frühjahr 2009 ein D1-Kurs für Spielleute mit den Dozenten, Jörg Lesch (Schlagzeug) und Henner Schumann (Flöten) geplant. Auch für die Blasmusiker soll es dann weitergehen, wobei nochmals ein D1 – Kurs eingeräumt wird, bevor dann auch die silberne Leistungsprüfung (D2) erstmals im Herbst 2009 ausgeschrieben wird.

Kontakt: Musikschule Coesfeld, Osterwicker Straße 29, 48653 Coesfeld, Tel. 0 25 41 / 701 77, Internet: http://www.musikschule-coesfeld.de.