Sprungnavigation

Spinge direkt...

Neue Kommunikationsplattform für die Jugend

Jugendhaus Stellwerk öffnet zwei Kanäle für junge Surfer im weltweiten Netz: Das Forum www.coemmunity.de und die Internetseite www.junges-coesfeld.de

Coesfeld. Mit einer Doppelstrategie will Jugenddezernent Dr. Thomas Robers mit dem Leiter des Jugendhauses Stellwerk, Martin Holtmann, die jugendlichen Internetnutzer erreichen: Erstens mit der neuen Seite www.junges-coesfeld.de und zweitens mit der neuen Kommunikationsplattform www.coemmunity.de, die auf der Idee eines Jugendlichen basiert.

Dieser heißt Bastian Lenhard und hat sich auch bei der Umsetzung des Projektes aktiv eingebracht. „Ein solches Projekt wollte ich schon seit meinem 15. Lebensjahr auf die Beine stellen, nun stehen wir kurz davor es zu verwirklichen“, freut sich der junge Mann, der eine Ausbildung zum Altenpfleger absolviert.


Design und Inhalte verbessert

Unter der Adresse www.junges-coesfeld.de sind künftig alle Inhalte zu finden, die bislang unter www.coesfeld.de/jugend abgebildet waren. „Wir haben das grafische Layout verbessert und viele neue Infos eingebracht und freuen uns auf Anregungen und Kritik“, rufen Dr. Robers und Martin Holtmann dazu auf, sich in die Gestaltung der Seite mit einzubringen.

 
Die Entstehungsgeschichte von coemmunitiy

„Unsere bisherigen Gästebücher wurden von den Nutzern eigentlich als Diskussionsforum zweckentfremdet“, berichtet Diplom-Sozialpädagoge Holtmann von der Entstehung der Projektidee. Deshalb hat die Stadt das Gästebuch aufgegeben und durch ein Forum ersetzt, das es ermöglicht, das Jugendliche themen- und zielgruppenbezogen miteinander diskutieren. „Das Gute ist, dass wir so auch zwischen Jugendförderung und den Jugendlichen einen zusätzlichen offenen Kanal geschaffen haben“, zeigt sich Dr. Robers von der Qualität des Projektes überzeugt.


Gezielte Werbung für die neuen Kanäle

Die Stadt will die Bekanntheit der beiden Internetseiten schrittweise erhöhen. „Wir planen mehrere Werbemaßnahmen“, so Dr. Thomas Robers. „Wir werden zum Beispiel bei künftigen Veranstaltungen wie der Fabrik ab 12 auf das Angebot aufmerksam machen und mit kleinen Willkommensaktionen gezielt dafür werben“, kündigt der Leiter des Jugendhauses, Martin Holtmann, an. Dazu gibt es noch das folgende Highlight: Jugendliche, die sich bis Ende Mai bei Coemmunity als Nutzer anmelden, nehmen an einer Verlosung teil. Verlost werden dabei Buch- und Kinogutscheine sowie Eintrittskarten für die Fabrik ab 12. Teilnehmen können an dieser Aktion Jugendliche aus Coesfeld und Lette.

Plattformen bleiben „Dauerbaustellen“

Forum und Internetseite blieben langfristig Dauerbaustellen. „Während das Forum moderiert und betreut werden muss, benötigt die Seite ständige Aktualisierung und Pflege“. Vor allem bei der Gestaltung des Forums bliebe abzuwarten, ob die jugendlichen Nutzer sich Änderungen der inneren oder thematischen Struktur wünschen. „Wir sind sehr gespannt auf eure Meinung“, wendet sich der Jugendhausleiter an die jugendlichen Nutzer.

Vorstellung der Internetseiten
Bastian Lenhard und Martin Holtmann (v.l.) stellen die neuen Seiten vor.