Sprungnavigation

Spinge direkt...

Neuer Treffpunkt für mobile Jugendarbeit am Ludgeri-Schulhof

Jugendmobil mit offenem Spieletreff ab 6. Juni immer dienstags vor Ort

Ab Dienstag (06.06.) haben Kinder und Jugendliche aus dem Ludgeri-Quartier die Möglichkeit, am neuen offenen Spieletreff am Ludgeri-Schulhof teilzunehmen: Immer dienstags von 16.15 bis 18.00 Uhr. Das Angebot der mobilen Jugendarbeit der Stadt Coesfeld richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 6-16 Jahren. Sie haben hier die Möglichkeit, sich unterschiedliche Spiel-und Sportvarianten aus dem Jugendmobil auszuleihen und sich nach ihren Wünschen die Zeit zu vertreiben. Da die Neugestaltung des Ludgeri-Schulhofes in absehbarer Zeit Formen annehmen wird und der Schulhof auch im Nachmittagsbereich von Kindern und Jugendlichen genutzt werden wird, hat sich dieser Standort als potenzielle neue Anlaufstelle herauskristallisiert. „Am Partizipationsprozess für die Kinder und Jugendlichen aus dem Ludgeri-Quartier waren wir von der mobilen Jugendarbeit schon von Anfang an mit beteiligt“, erklärt Niklas Dapper, verantwortlich für die mobile Jugendarbeit der Stadt Coesfeld. „Der Dienstag hat sich als möglicher Tag ergeben, da es der einzige Tag innerhalb der Woche ist, an dem bisher kein Standort der mobilen Jugendarbeit angefahren wird“, so Dapper weiter. Bis zu den Sommerferien werden unterschiedliche Standorte im Raum Coesfeld angefahren. „Montags sind wir mit dem Jugendmobil an der De-Bilt-Allee, Mittwoch am Skatepark in Lette, Donnerstag am großen Spielplatz am Lübbesmeyerweg und Freitag am Spielplatz am Kalksbecker Weg. Der Dienstag war also noch frei, daher die Entscheidung“, so Dapper weiter.

Zurück zur Übersicht