Sprungnavigation

Spinge direkt...

Stadtradeln: Preisverleihungen beim Feierabendmarkt am Donnerstag (06.06.)

17.30 Uhr auf dem Marktplatz, Preise für die erfolgreichsten Fahrer und Teams und Verlosung unter allen Teilnehmenden

Im Moment laufen noch die Auswertungen der Aktion STADTRADELN, an der in diesem Jahr insgesamt 641 Coesfelder Radfahrerinnen und Radfahrer teilgenommen haben. Gewonnen hat dabei in jedem Fall das Klima, denn mehr als 18 Tonnen CO² wurden in Coesfeld im Aktionszeitraum vermieden.

Zusätzlich gibt es Preise zu gewinnen. Und es gibt einen Termin, den sich alle Interessierten notieren sollten: Die Preisverleihung und offizielle Abschlussveranstaltung der Aktion STADTRADELN findet statt am Donnerstag (06.06.) um 17.30 Uhr auf dem Feierabendmarkt.

Holger Ludorf, der die Aktion in der Stadtverwaltung begleitet, macht es noch spannend. Soviel verrät er aber schon: „Wir können in diesem Jahr die beiden fleißigsten Einzelfahrer auszeichnen und die drei aktivsten Teams. Außerdem gibt es Preise für Schulklassen, die sich beim STADTRADELN besonders ins Zeug gelegt haben.“ Sie erhalten Eintrittskarten für das Cinema Coesfeld und das Coebad, die fleißigste Klasse sogar für den Movie Park in Bottrop. Das TeamY stiftet zudem Preise für die aktivsten Betriebs-Teams.

Unter allen Teilnehmern ausgelost wurden außerdem vier Sachpreise, die ebenfalls von Sponsoren zur Verfügung gestellt wurden. Hauptpreis ist in diesem Jahr ein hochwertiges Treckingrad der Marke Pegasus Solero SL Disc, gestiftet von der Firma RADWELT Coesfeld.

Holger Ludorf: „Auch für alle anderen Teams und Radler bietet der Feierabendmarkt einen schönen Rahmen, die Aktion STADTRADELN gemeinsam in geselliger Runde ausklingen zu lassen – und vielleicht auch schon mal Pläne zu schmieden für 2020: Für den nächsten Durchgang beim STADTRADELN.

Unterstützt wird die Aktion in Coesfeld von der örtlichen Gruppe des ADFC, der RADWELT, dem TeamY, der Sparkasse Westmünsterland, den Stadtwerken und dem Stadtmarketing Verein Coesfeld und Partner.

Der Feierabendmarkt beginnt am Donnerstag (05.07.) wie gewohnt um 16.00 Uhr. Im Angebot ist neben frischen Marktwaren, Snacks und Getränken passend zur Jahreszeit auch wieder Erdbeerbowle. Für Musik sorgt nach der Preisverleihung Keshia Thiede aus Schwalmtal, die selbst komponierte Pop-Songs vorstellt. Sie spielt dabei Gitarre und Keyboard und singt dazu.

Rückblick:

In Coesfeld beteiligten sich vom 1. bis zum 21. Mai insgesamt 641 aktive Radlerinnen und Radler (gegenüber 523 in 2018). 49 Teams waren dabei, nicht nur ambitionierte (Rad)-Sportvereine, sondern auch Familien, Schulen und Schulklassen, Nachbarschaften, Firmen und Freundeskreise. Auch die Lokalpolitiker mischten kräftig mit: 15 der 42 Stadtratsmitglieder hatten sich vorab online registriert und sammelten ebenfalls kräftig Radel-Kilometer. Coesfeld hatte damit kreisweit die Nase vorn, gefolgt von Lüdinghausen, Olfen und Dülmen.

Das Coesfelder Gesamtergebnis von knapp 129.691 Kilometern entspricht übrigens einer CO²-Ersparnis von 18.416 Kilogramm. Und das zeigt: Stadtradeln ist gut fürs Klima!

Zum Thema Stadtradeln:

Ziel der seit 2008 vom Klima-Bündnis organisierten Kampagne ist es, den Radverkehr in unserer Region weiter voranzubringen und viele Bürgerinnen und Bürger für das Radfahren im Alltag zu gewinnen. An der Kampagne können sich Radlerinnen und Radler aus dem gesamten Stadtgebiet beteiligen. Auch wer hier arbeitet, zur Schule geht oder einem Verein angehört kann mitmachen. 2017 waren 620 Kommunen mit dabei, für 2018 haben sich bereits 788 Städte und Gemeinden angemeldet.

Gesucht werden Deutschlands fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern (absolut) sowie den meisten Radkilometern pro Einwohner (Durchschnittswert). Die Team- und Kommunenergebnisse werden unter stadtradeln.de veröffentlicht. Mitmachen lohnt sich, denn attraktive Preise und Auszeichnungen winken RadlerInnen, Kommunen bzw. Kommunalparlamenten sowohl bundesweit als auch auf lokaler Ebene.

Abschluss und Preisverleihung:

Donnerstag (06.06.) 17.30 Uhr auf dem Coesfelder Marktplatz beim

Feierabendmarkt (von 16 bis 20 Uhr)

Foto: (c) Stadt Coesfeld