Sprungnavigation

Spinge direkt...

Stadtwerke sanieren Leitungssysteme im Bereich Hinterstraße/Jakobiring

Ab Montag (11.05.) für Autofahrer gesperrt

Die Baumaßnahmen in der Coesfelder Innenstadt gehen voran. Ab kommendem Montag (11. Mai) wird die Hinterstraße im rot markierten Bereich zwischen Pfauengasse und Jakobiring für Autofahrer gesperrt. So können die Sanierungsarbeiten, die durch die Stadtwerke Coesfeld vorgenommen werden, zügig durchgeführt werden. Entsprechende Umfahrungen der Baustelle sind ausgeschildert: Die Hinterstraße bleibt aus Richtung Letter Straße als Sackgasse befahrbar. Wer den Parkplatz Pfauengasse benutzt, kann den Bereich Richtung Davidstraße verlassen. Der Jakobiring wird von der Letter Straße aus Sackgasse, Anlieger können den Baustellenbereich zu Fuß weiterhin erreichen.

„Wie bereits im ersten Bauabschnitt der Hinterstraße werden wir Strom-, Gas- und Wasserleitungen verlegen“, berichtet der verantwortliche Bauleiter der Stadtwerke Marcel Pollmeier. „Dabei werden wir die Beeinträchtigungen für die Anwohner so gering wie möglich halten“, fügt Pollmeier hinzu.
Im Anschluss an die Sanierungsarbeiten wird der Straßenbelag durch die Stadt Coesfeld erneuert.

Voraussichtlich im Frühsommer dieses Jahres werden die Sanierungsarbeiten an den Versorgungsleitungen in der Coesfelder Innenstadt beendet sein.

Plan: (c) Stadtwerke Coesfeld