Sprungnavigation

Spinge direkt...

Verein zur Begleitung des EU-Förderprogramms LEADER gegründet

Als Vereinsvorsitzender wurde der Coesfelder Bürgermeister Heinz Öhmann gewählt / Mit LEADER gemeinsam die Region Baumberge nach vorne bringen

Havixbeck, 28.04.2008. Gemeinsamer Gang an die Fördertöpfe: 24 Vertreter der beteiligten Kommunen, Verbände und Vereine haben am vergangenen Montag im Havixbecker Rathaus die „Lokale Aktionsgruppe Region Baumberge e.V.“ gegründet und damit eine wichtige Voraussetzung für den Start des LEADER-Programms erfüllt. Zu den Aufgaben des neuen Vereins gehören vor allem die Entwicklung, die Auswahl und die Begleitung der Projekte. Mit LEADER (für frz. ‚Liaison entre actions de développement de l´économie rurale’) fördert die Europäische Union die Entwicklung der Wirtschaft von ausgewählten Regionen des ländlichen Raums.

Als Vereinsvorsitzender wurde der Coesfelder Bürgermeister Heinz Öhmann
gewählt, Stellvertreter ist sein Amtskollege Franz-Josef Niehues aus Rosendahl. Mit Marion Dirks (Billerbeck), Peter Amadeus Schneider (Nottuln) und Klaus Gottschling (Havixbeck) sind auch die Bürgermeister der anderen drei Kommunen im geschäftsführenden Vorstand vertreten. Zudem sind mit dem Beitritt von Verbänden und Vereinen aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Soziales, Naturschutz, Landwirtschaft, Handel, Handwerk und Gewerbe zahlreiche Bevölkerungsgruppen der Region am LEADER-Prozess beteiligt.

Zunächst steht für die Lokale Aktionsgruppe Region Baumberge die Besetzung des Regionalmanagements auf der Tagesordnung: Eine qualifizierte Kraft soll den Verein in allen Fragen des Programms beraten und unterstützen. Den Beschluss, einen Antrag auf Förderung einer entsprechendenStelle bei der Bezirksregierung Münster einzureichen, hat der Verein bereits am Montag gefasst. Es ist zudem geplant, noch vor den Sommerferien über die ersten Projekte aus den drei vorab definierten Schwerpunktbereichen „Land- und Forstwirtschaft“, „Naturtourismus“ und „Lebensqualität“ zu beraten. So werden zum Beispiel die Themen „Barrierefreie und generationsübergreifende Baumberge-Orte“ oder der „Berkel-Radwanderweg“ eine Rolle spielen. „Welche Projekte auch realisiert werden– das LEADER-Programm wird eine positive Wirkung für die gesamte Region erzeugen und die Vorteile der Gemeinde übergreifenden Zusammenarbeit verdeutlichen“, sagt Ralf Wellmer, der als Projektleiter bei der wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH Ansprechpartner bei allen Fragen zu LEADER ist.

Die fünf Baumberge-Kommunen Billerbeck, Coesfeld, Havixbeck, Nottuln und Rosendahl sind im vergangenen November von einer Expertenkommission des ‚Zentrums für ländliche Entwicklung’ beim Ministerium für Umwelt, Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes NRW als eine von zehn Regionen in das LEADER-Programm aufgenommen worden. Nun stehen bis 2013 insgesamt 1,6 Mio. Euro an Fördermitteln der EU zur Umsetzung von Projekten zur nachhaltigen Entwicklung und wirtschaftlichen Stärkung zur Verfügung. Um von den Fördergeldern zu profitieren, müssen die LEADER-Regionen für die Projekte jeweils dieselbe Summe aus öffentlichen Mitteln aufbringen.

Organisatorisch und inhaltlich begleitet hat die Gründung der „Lokalen Aktionsgruppe Region Baumberge e.V.“ die wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH. Bis zur Einsetzung des Regionalmanagements steht diese auch für Auskünfte und Anregungen zur LEADER-Region Baumberge zur Verfügung.

Ansprechpartner ist Ralf Wellmer, wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH, Telefon: 02594/78240-25.

Wollen zum Wohl der Region Baumberge zusammenarbeiten: die Mitglieder des am Montag im Rathaus Havixbeck gegründeten Vereins.