Sprungnavigation

Spinge direkt...

Weiterbildung und Austausch in Corona-Zeiten

VHS wagt Neues

Weil noch nicht absehbar ist, wann die VHS-Kurse wieder starten dürfen, überlegen die Mitarbeitenden der Volkshochschule, wie sie ihren Teilnehmenden Neues bieten können.

„Wir haben schon mit Lernplattformen experimentiert und wissen daher, dass sich unsere Teilnehmenden vor allem Bildung und Begegnung wünschen. Sie genießen den Austausch in der Gruppe und freuen sich, gemeinsam Neues zu erkunden. Einen vollständigen Ersatz hierfür gibt es nicht. Doch auch neue Formate und neue Ideen können helfen, in der Corona-Phase auch lernend aktiv zu bleiben“, so Dr. Mechtilde Boland-Theißen, Leiterin der VHS.

Ab dem 3. Mai bietet die VHS einen gebührenfreien E-Mail-Service für Englischlernende im Einzugsgebiet der VHS an. Auf Wunsch wird die VHS bis zu den Sommerferien zwei Mails pro Woche versenden: mit kleinen Aufgaben (z.B. Lückentexte) oder kurzen informativen Texten. Die Aufgaben enthalten auch die Lösungen, so dass die Antworten direkt überprüft werden können. Jede Aufgabe startet mit einer kleinen Einleitung. Die Themen sind breit gestreut und decken so viele Aspekte der Sprache ab. Gleichzeitig werden verschiedene Niveau-Stufen berücksichtigt. Auch diejenigen, die noch nicht an einem Englischkurs teilgenommen haben, können diesen Service gerne nutzen. Eine E-Mail an vhs(at)coesfeld.de genügt.

Im Gesundheitsbereich werden jede Woche zwei QiGong-Übungen auf der Webseite der VHS veröffentlicht. Teilnehmende aus den Kursen aber auch weitere Interessierte können diese Übungen als Vorlage für die eigene körperliche Fitness nutzen. Dies ersetzt zwar keinen Kurs, kann aber übergangsweise für einen kleinen Ausgleich sorgen.

Weiterhin unterstützt die VHS den Einsatz von Videokonferenzen. Mit Hilfe dieser technisch-basierten Möglichkeit können „von Zuhause“ Unterrichtseinheiten in kleinen Gruppen durchgeführt werden. „Einige Kursleiter*innen machen hier bereits erste kleine Testreihen mit Teilnehmenden ihrer Kurse“, führt Jürgen Rasch, Fachbereichsleiter Beruf und EDV, aus.

Fortlaufende Informationen gibt es unter dem neuen Link „Digitale Angebote“ auf der Webseite der VHS (vhs.coesfeld.de).

Link für die Online-Berichterstattung: https://vhs.coesfeld.de/home.html

Foto: VHS Coesfeld