Sprungnavigation

Spinge direkt...

Zum Berkelfestival geht's in Coesfeld drunter und drüber

Berkelführung und Fahrradtour am letzten Ferienwochenende

Am letzten Ferienwochenende (Freitag (23.08.) bis Sonntag (25.08.)) feiern die Städte und Gemeinden entlang der Berkel gemeinsam ein großes Berkelfestival. Eine Vielzahl von Veranstaltungen findet in diesem Jahr in Gescher statt, aber auch in Coesfeld sind alle Interessierten eingeladen mitzumachen.

Der Stadtmarketing Verein Coesfeld und Partner bietet am Samstag (24.08.) um 16 Uhr eine öffentliche Berkelführung an, und zwar „drunter und drüber“. Die Teilnahmegebühr liegt bei 3 Euro pro Person, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Alle Teilnehmenden bringen dazu bitte Gummistiefel und Taschenlampen mit zum Treffpunkt am Mühlenplatz (Walkenbrückentor). Die etwa eineinhalbstündige Führung ist geeignet für Kinder ab zehn Jahren. Dabei werden Leitern bestiegen und unterhalb der überdeckelten Berkel muss ein Stück geduckt gegangen werden. Eine gewisse „Grundkondition“ der Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird deshalb vorausgesetzt. Bei starkem Regen oder hohem Wasserstand der Berkel muss auf die Begehung der Berkel verzichtet werden. Die Führung wird dann außerhalb des Gewässers normal durchgeführt.

Ebenfalls auf Tuchfühlung mit der Berkel geht der ADFC, und zwar bei einer Radtour am Sonntag (25.08.) um 12 Uhr. Start ist auf dem Coesfelder Marktplatz, wo sich die Teilnehmenden einer Radlergruppe anschließen, die bereits um 11 Uhr in Billerbeck starten wird. Weiter geht es gemeinsam mit Tourenleiter Gerd Bischoff vom ADFC auf der etwa 16 Kilometer langen Strecke nach Gescher. Die Tour führt hauptsächlich über Wirtschaftswege, sie ist geeignet für geübte Radfahrer und alle Fahrräder. Es gibt nur eine leichte Steigung bei der Autobahnüberquerung in Tungerloh-Capellen.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Rückfahrt von Gescher aus erfolgt nach Absprache in der Gruppe gegen 16 Uhr.

 

Die Informationen im Überblick:

„Berkelführung drunter & drüber“:

Wann:                        Samstag, 24.08.2019

Start:                          Um 16.00 Uhr, Mühlenplatz 3/Walkenbrückentor,

48653 Coesfeld

Ziel:                            Um 17.30 Uhr, Bernhard-von-Galen-Straße/Schlosspark, 48653 Coesfeld

Teilnahmegebühr:   3,00 € pro Person (sind zu Beginn der Führung zu zahlen)

Anmeldung:              Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

Weitere Informationen:

  • Im Rahmen der Führung werden Leitern bestiegen und unterhalb der überdeckelten Berkel muss ein Stück geduckt gegangen werden. Eine gewisse „Grundkondition“ der Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird deshalb vorausgesetzt
  • Bitte Gummistiefel und Taschenlampe mitbringen
  • Kinder ab zehn Jahren können an der Führung teilnehmen
  • Bei starkem Regen oder hohem Wasserstand der Berkel muss auf die Begehung der Berkel verzichtet werden. Die Führung außerhalb des Gewässers wird dann normal durchgeführt

Bei Fragen:

Stadtmarketing Verein Coesfeld & Partner e.V.

Annette Grütters

Telefon: 02541/939-1016

E-Mail: annette.gruetters(at)coesfeld.de

 

„Fahrradtour von Billerbeck und Coesfeld zum Berkelfestival nach Coesfeld“:

Wann:                                    Sonntag, 25.08.2019

Start für die Coesfelder:           Um 12.00 Uhr, Marktplatz Coesfeld

Ziel:                                        ca. 13.00 Uhr, Berkelfestival Gescher (Auf dem Brink), ca. 16 km

Rückfahrt:                               Gegen ca. 16.00 Uhr nach Rücksprache mit der Gruppe (Fahrzeit nach Coesfeld: ca. 1 Std, ca. 16 km)

Kosten:                                   Die Teilnahme ist kostenlos

Anmeldung:                             Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

Weitere Informationen:

  • Tour ist für geübte Radfahrer und alle Fahrräder geeignet
  • Strecke führt hauptsächlich über Wirtschaftswege, wo fast keine Steigungen zu bewältigen sind (lediglich ein leichter Anstieg bei der Autobahnüberquerung in Tungerloh-Capellen)
  • Geschwindigkeit beträgt etwa 15 bis 18 km/h

Angeboten wird die Tour vom ADFC Coesfeld, Tourenleiter ist Gerd Bischoff.

Foto: Regionale 2016 Agentur