Sprungnavigation

Spinge direkt...

Freiherr-vom-Stein-Realschule mit der Patioschool "De Kleine Prins"

Erste Kontaktaufnahme
Am 25. Februar 2016  waren 3 Personen (die Lehrer Rob Zwaneveld und Nicole de Haard sowie ein weiterer Herr als Begleitperson) von der Patioschool bei der Freiherr-vom-Stein-Realschule zu Gast, um über eine mögliche Partnerschaft zu sprechen. Beide Schulen zeigten großes Interesse an einer Partnerschaft. Es wurde beschlossen, zunächst mit einem gegenseitigen Tagesbesuch zu beginnen.
Es handelt sich bei dem Austausch um ca. 12-jährige Schüler (Gruppe 8 der Patioschool – Klasse 6 der FvS).

2016 - Erste gegenseitige Besuche
Am 31. Mai 2016 besuchten Schüler der Patioschool die Jahrgangsstufe 6 der Freiherr-vom-Stein-Realschule und am 21. Juni 2016 fand der Gegenbesuch in De Bilt statt.

2017 – Mehrtägiger Besuch der Patioschool in Coesfeld
Vom 8. bis 12. Mai 2017 waren Patio-Schüler der Gruppe 8 in Coesfeld zu Besuch. Sie waren in der Sirksfelder Schule untergebracht. Am 9. Mai wurden die Schüler um 9:30 Uhr in der Freiherr-vom-Stein-Schule begrüßt. Anschließend sowie auch am nächsten Tag fand ein gemeinsames Programm mit den Schülern der Klasse 6A der FvS-Realschule statt.

Theodor-Heuss-Realschule mit Het Nieuwe Lyceum

Erste Kontaktaufnahme
Zwei Deutsch-Lehrer von Het Nieuwe Lyceum haben sich beim De Bilter Patnerschaftsausschuss nach einer Schulpartnerschaft mit einer Coesfelder Schule erkundigt. Am liebsten wäre ihnen die Theodor-Heuss-Realschule, weil dort Niederländisch als Wahlfach angeboten wird. Der Coesfelder Partnerschaftsausschuss hat sich mit dem Niederländisch-Lehrer der THR in Verbindung gesetzt. Dieser zeigte sich interessiert. Das weitere Vorgehen wurde besprochen. 

Am 7. Mai 2017 - am Hollandtag – sind Lehrer des HNL  mit dem Bus nach Coesfeld gekommen und haben die Gelegenheit genutzt, das weitere Vorgehen persönlich zu besprechen.
Es handelt sich bei dem Austausch um ca. 14-jährige Schüler (Klasse 2 des HNL – Klasse 8 der THR) Der Austausch soll zuerst in Form einer Korrespondenz stattfinden: die niederländischen Schüler schreiben in deutscher Sprache und die deutschen Schüler antworten in niederländischer Sprache. Sollte der Kontakt erfolgreich verlaufen, könnten gegenseitige Besuche geplant werden.

Beginn des Korrespondenzprojekts
Anfang November wurden die ersten Briefe aus De Bilt nach Coesfeld geschickt.