Sprungnavigation

Spinge direkt...

Datenschutzhinweise zur Suche

Stadt Coesfeld Fachbereich Jugend, Familie, Bildung und Freizeit

Maßnahmen

Im Rahmen des pädagogischen Handelns werden Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 6 bis max. 27 Jahren fortlaufend darin gefördert, Menschen mit anderen kulturellen Hintergründen mit Respekt zu begegnen (vgl. Kommunaler Kinder- und Jugendförderplan, Abschnitt 1.3., Wirkungsziele und Leitlinien der Jugendarbeit in der Stadt Coesfeld).

Zielsetzung

Häufig ist das Zusammenleben von Menschen von gegenseitigen Vorurteilen, stereotypen Wahrnehmungen, Diskriminierungen und Konflikten geprägt.
Aus diesem Grunde hat sich das Team Jugendförderung der Stadt Coesfeld das Ziel gesetzt, Kinder und Jugendliche zu befähigen, Menschen anderer Herkunft, Kultur und Religion mit Verständnis, Akzeptanz, Respekt und Offenheit zu begegnen.
Zugleich werden im Rahmen der pädagogischen Handlungsfelder (z.B. Mobile Kinder- und Jugendarbeit, Jugendhaus Stellwerk, Ferienprojekte etc.) insbesondere allgemeine soziale Kompetenzen bei Kindern und Jugendlichen gefördert, da sie als Basis für den Aufbau interkultureller Befähigungen gelten.

Kontakt

Fachbereich Jugend, Familie, Bildung und Freizeit

Michael Walter