Sprungnavigation

Spinge direkt...

Datenschutzhinweise zur Suche

Wattbewerb - Förderung von Photovoltaikanlagen

Der Wattbewerb ist eine Städtechallenge, bei der es um den beschleunigten Ausbau von Photovoltaik geht. Ziel ist es, die Energiewende in Deutschland durch exponentiellen Ausbau von Photovoltaik zu beschleunigen und damit zum Erreichen des 1,5°C-Ziels des Pariser Klimaschutzabkommens beizutragen.

Die konkrete Herausforderung für die teilnehmenden Städte lautet: Welche Stadt schafft es als erste, ihre installierte Leistung an Photovoltaik zu verdoppeln? Hier der Link zum aktuellen Ranking. Coesfeld lag am Stichtag 11.02.2022 auf Platz 9 von insgesamt 168 Städten, aber auch wir haben noch viel vor uns. Das Ausbauziel einer Verdopplung ist in Coesfeld gerade einmal zu rund 10 % erfüllt.
 

Wie Sie herausfinden können, ob Ihr Haus für die Errichtung einer Photovoltaikanlage geeignet ist, lesen Sie unten auf dieser Seite.

Teilnahme der Stadt Coesfeld

Auf Antrag einiger Bürger:innen der Initiative Coesfeld for Future hat der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Coesfeld am 11.02.2021 die Teilnahme am Wattbewerb beschlossen. So entstand eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Ehrenamtlichen, hauptsächlich Aktive der AG Wattbewerb von Coesfeld For Future, und der Stadtverwaltung, vertreten durch die Klimaschutzmanagerin Julika Fritz.
 

Veranstaltungen und Aktionen im Rahmen der Teilnahme am Wattbewerb

  • Auftakt am Weltumwelttag (05.06.2021): Ankündigung der kommenden Aktionen durch aufgesprühte Straßenmotive mit dem Textzug „Watt kommt!“
  • Gestaltung eines PV-Informationsschaufensters (Eröffnung am 07.08.2021)
  • 4 Beratungstage vor dem Schaufenster mit Expert:innen (Solateure, Vertreter der Stadtwerke, Steuerberaterin) (07.08., 18.09., 09.10. und 20.11.2021)
  • Eine „Wattwanderung“ mit dem Fahrrad (16.11.2021): Besichtigung von und Informationen zu mehreren umgesetzten PV-Anlagen auf Privathäusern mit einem Solateur
  • Workshop Stecker-Solaranlage (19.02.2021) mit Rüdiger Brechler vom Landesverband NRW der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie e.V. in Kooperation mit der Familienbildungsstätte Coesfeld
  • Workshop zum Thema Wind- und Solarenergie - Experimentieren und Erfinden für Kinder und Jugendliche (10-16 Jahre) (19.02.2022) in Kooperation mit der Familienbildungsstätte Coesfeld
  • Online-Vortrag zum Bau einer Stecker-Solaranlage (PDF 3,2 MB) (03.03.2022) mit Rüdiger Brechler vom Landesverband NRW der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie e.V. in Kooperation mit der Familienbildungsstätte Coesfeld
  • Eine „Wattwanderung“ mit dem Fahrrad (09.04.2022): Besichtigung von und Informationen zu mehreren umgesetzten Stecker-Solaranlagen/Balkonkraftwerken mit einem Solateur

Impressionen vom Workshop zu Stecker-Solaranlagen am 19.02.2022

Eine Photovoltaik-Anlage errichten

Mit Hilfe des Solarkatasters NRW können Sie eine erste Einschätzung über die Eignung Ihrer Dachfläche für die Errichtung einer Photovoltaikanlage erhalten. Rufen Sie dazu die Karte unter diesem Link auf. Nachdem Sie Ihr Haus auf der Karte lokalisiert haben (z. B. mit der Adresssuche auf der linken Seite) hält das Solarkataster eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Errichtung einer PV-Anlage bereit. Klicken Sie dafür rechts auf das 3. blaue Symbol ("Planungshinweise Photovoltaik). Hinweise zu Solarthermie, Freiflächen-PV-Anlagen und Modelle für Mieter:innen finden Sie unterhalb.

Beratung bietet der Gebäudeenergieberater der Kreishandwerkerschaft Coesfeld, Herr André Harbring an:
02541/9456-30
energieberatung@kh-coesfeld.de­­­­

Wichtige Informationen sind auch auf der Homepage der Verbraucherzentrale NRW zusammengefasst.