Sprungnavigation

Spinge direkt...

Medien & Videos


Allgemeine Vorgehensweise

Videomaterial, egal ob extern oder intern, sollte immer als Overlay geöffnet werden.

Dies hat zum einen den Vorteil, dass immer ein gleichbleibendes Aussehen der Videos gewährleistet ist (da über das Overlay vorgegeben) und die Breite der Videos bei direkter Einbindung in die Seite nicht durch die Spaltenbreite beschränkt wird.

Zum anderen kann der Benutzer anhand der Link-Icons extern eingebundene Medienquellen leicht identifizieren und gezielt ansteuern, ohne dass der Aufbau der Seite durch das direkt eingebundene Video ausgebremst wird.


Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Beispiele für externe Medien

Über eine kleine Erweiterung, genannt fancybox, ist es dem Redakteur problemlos möglich, verschiedene externe Quellen in die Website einzubinden und diese in einem Overlay zu Öffnen.

Die fancybox bietet "native" Unterstützung für folgende Formate durch Auswahl der RTE-Klasse "overlay fancybox.media" beim Anlegen eines Links:


ERROR: Content Element type "media" has no rendering definition!