Sprungnavigation

Spinge direkt...

Datenschutzhinweise zur Suche

Coesfelder Promenade wird zur Rennstrecke

|   Coesfeld & Partner

Bobbycar- und Laufrad-Rennen beim Familien-Nachmittag auf der Pfingstwoche (Samstag, 04.06.)

Erstmalig werden sich bei der Pfingstwoche am Samstag (04.06.) Bobbycars und Laufräder, gelenkt von zahlreichen Kindern, ein heißes Rennen in der Promenade liefern. „Auch dies ist eine Idee, die in Gesprächen zur Neukonzeption der Pfingstwoche entstand“, sagt Katja Koch vom Stadtmarketing Verein Coesfeld & Partner. Gesagt, getan: Die DJK Eintracht Coesfeld, bekannt als Organisatorin von Sportevents wie dem Coesfelder Citylauf, wurde angefragt und war direkt von der Idee begeistert. Organisation, Moderation und Durchführung liegen nun in den Händen der DJK Eintracht Coesfeld, die zusammen mit dem Förderverein des St. Ludgerus-Kindergartens durch den Nachmittag führen wird.

Die einzelnen Rennen richten sich an Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren und werden nach Altersklassen unterteilt. Alle kleinen „Rennfahrer:innen“ sind herzlich dazu eingeladen und können auf der Homepage vom DJK bereits jetzt angemeldet werden.

Die Rennstrecke ist 100 m lang, mitzubringen ist lediglich ein eigener Helm und nach Möglichkeit ein eigenes Rennfahrzeug. Bei Bedarf kann ein Flitzer ausgeliehen werden. Als Erinnerung erhalten alle Kinder eine Medaille und eine Urkunde. Sofern in den einzelnen Rennen noch Plätze verfügbar sind, können auch vor Ort noch Kinder gemeldet werden. Das Sportfest der besonderen Art beginnt um 16 Uhr – direkt nach dem Konzert von Markus Rohde „Rockmusik für Kinder“, welches um 15 Uhr stattfinden wird.

Weitere Highlights des Familien-Nachmittags sind: eine Hüpfburg, 10 Bewegungs- und Spielstationen für Groß und Klein, eine Bilderbuch-Lesung der Stadtbücherei sowie der Ballonkünstler Ballooni, der Kinderaugen zum Leuchten bringen wird. Ein buntes Familienprogramm, für das sich ein Besuch in der Coesfelder Promenade auf alle Fälle lohnt.

 

Zur Übersicht
Bobbycars an der Startlinie, Foto: (c) Pixabay.com