Förderverein bittet Freitag (25.11.) zum Rendezvous mit Buch-Spezial "Leseland DDR"

Veröffentlicht am

Zur Ausstellung in der Stadtbücherei, Beginn: 19 Uhr

Drei Personen lesen aus Büchern vor
Bildunterschrift: Der Förderverein der Stadtbücherei lädt Freitag (25.11.) wieder ein zum „Rendezvous mit Buch“, diesmal passend zur Ausstellung unter dem Thema „Leseland DDR“ Auf dem Foto zu sehen sind (vlnr.) Brigitte Tingelhoff, Getrud Manemann und Michael Kaup vom Förderverein. Foto: (c) Stadt Coesfeld

Im Rahmen der seit Anfang November im Foyer der Stadtbücherei gezeigten Ausstellung „Leseland DDR“ laden die Stadtbücherei und ihr Förderverein am Freitag (25.11.) ab 19 Uhr ein zu einem „Rendezvous mit Buch – Spezial“.

Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei und Mitglieder des Fördervereins stellen Bücher mit Bezug zur DDR vor, die sie als besonders bedeutsam oder persönlich besonders lesenswert empfinden. Vorgestellt werden Autorinnen und Autoren mit ihren Werken, die zur Zeit der DDR entstanden und erschienen sind bzw. nicht erscheinen durften, aber auch Bücher aus den letzten Jahren, deren Handlung zu der Zeit vor der Wiedervereinigung spielt.

Welche Titel im Einzelnen präsentiert werden, steht noch nicht fest, aber sicher werden dabei sein: Helga Schubert – Vom Aufstehen, Werner Bräunig – Rummelplatz und Christoph Hein – Glückskind mit Vater.

Auch die Musikszene der DDR kommt vor. So wird an dem Abend an ein paar der beliebtesten „Ost-Hits“ erinnert. Der Förderverein lädt die Besucherinnen und Besucher auf ein Glas Wein, Orangensaft oder Wasser ein und kündigt an: „Es muss selbstverständlich nicht bei einem Glas bleiben.“

Der Eintritt ist frei. Wegen des begrenzten Platzangebots ist eine vorherige Anmeldung empfehlenswert, gern telefonisch in der Stadtbücherei, Tel. (02541) 939-3100.

Zurück